Meldal

Kommune in Trøndelag in Norwegen
Wappen der Kommune Meldal

Meldal ist ein Ort und eine ehemalige Kommune (Gemeinde) im mittelnorwegischen Trøndelag. Im Zuge der Kommunenreform in Norwegen wurden Meldal, Agdenes, Orkdal und der Hauptteil von Snillfjord zum 1. Januar 2020 zur neuen Kommune Orkland zusammengelegt.[1]

Die Gemeinde umfasste den mittleren Teil des Orkdalen, also des Tales des Flusses Orkla, und einige Seitentäler. Auf einer Fläche von 633 km² lebten 3905 Einwohner (Stand: 1. Januar 2019). Die Kommunennummer war 5023. Verwaltungssitz war der namensgebende Ort Meldal; weitere Siedlungen waren Løkken Verk, Storås und Å. Å teilt sich mit drei weiteren Orten gleichen Namens den Anspruch, den kürzesten Ortsnamen des Landes zu tragen.

In Løkken Verk wurde von 1654 bis 1987 Kupfererz und Pyrit abgebaut. Zum Abtransport zur Küste wurde 1908 die Thamshavnbanen gebaut, die erste elektrische Eisenbahn Norwegens.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Meldal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Navn på nye kommuner. 19. Februar 2019, abgerufen am 27. Januar 2020 (norwegisch).

Koordinaten: 63° 3′ N, 9° 43′ O