Hauptmenü öffnen

Mehmet Şahan

türkischer Fußballspieler und -trainer

Mehmet Şahan (* 1. Januar 1958 in Kilis) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler und aktueller Trainer.

Mehmet Şahan
Mehmet Şahan.JPG
Personalia
Geburtstag 1. Januar 1958
Geburtsort KilisTürkei
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–1980 Gaziantepspor
1980–1982 Düzcespor
0000–1991 Kilisspor
Stationen als Trainer
Jahre Station
1991–1993 Gaziantepspor (Jugendtrainer)
1993–1994 Gaziantepspor (Co-Trainer)
1994–1995 Kilisspor
1995–1997 Gaziantepspor (Jugendtrainer)
1997–1998 Gaziantepspor (Co-Trainer)
1998 Adıyamanspor
1998–1999 Kahramanmaraşspor
1999–2001 Gaziantep BB
2002 Kahramanmaraşspor
2002–2003 Sivasspor
2003–2004 Mersin İdman Yurdu
2004–2005 Elazığspor
2005–2006 Eyüpspor
2006 Gaziantep BB
2006 Elazığspor
2008 Kahramanmaraşspor
2008 Eyüpspor (Co-Trainer)
2008–2012 Şanlıurfaspor
2012–2013 Gaziantep BB
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

SpielerkarriereBearbeiten

Şahan begann mit dem Profifußball in den unteren türkischen Ligen und wechselte in den 1970er Jahren zum Zweitligisten Gaziantepspor. Mit diesem Verein erreichte er in der Spielzeit 1978/79 zum erstan Mal in der Vereinsgeschichte die Meisterschaft der zweithöchsten türkischen Spielklasse (die heutige TFF 1. Lig) und damit den direkten Aufstieg in die Süper Lig. In der Süper-Lig verlor er seinen Stammplatz und kam lediglich als Ergänzungsspieler sporadisch zu Einsätzen.

Zum Ende der Saison 1979/80 erließ er Gaziantepspor und wechselte zum Zweitligisten Düzcespor und spielte hier zwei Spielzeiten.

Anschließend spielte er bei diversen Vereinen der unteren türkischen Profiligen bis er in die Mannschaft seiner Heimatstadt, zum Drittligisten Kilisspor wechselte. Hier spielte er bis zum Sommer 1991 und beendete anschließend hier seine aktive Profifußballerlaufbahn.

Als TrainerkarriereBearbeiten

Durch das Zureden von seinem ehemaligen Mannschaftskollegen Sakıp Özberk wechselte er im Anschluss an seine Spielerkarriere ins Trainerfach und übernahm als erste Tätigkeit 1991 einen Jugendtrainerposten bei Gaziantepspor.

Nach zwei Jahren in dieser Tätigkeit stieg er 1993 zum Co-Trainer auf und assistierte zwei Jahre lang u. a. seinem Mentor Sakıp Özberk.

Im Sommer 1994 arbeitete er das erste Mal als Cheftrainer und betreute eine Spielzeit lang seinen Heimatverein Kilisspor. Nach dieser Spielzeit kehrte er zu Gaziantepspor zurück und arbeitete hier drei Jahre lang als Jugend- bzw. Co-Trainer.

Im Folgenden trainierte er diverse Mannschaften der unteren türkischen Profiligen, überwiegend aus der Südostanatolienregion.

Ende April 2012 übernahm er den stark abstiegsbedrohten Verein Gaziantep Büyükşehir Belediyespor und sicherte mit ihm souverän den Klassenerhalt. Nach einer 1:4-Heimniederlage am 18. Spieltag gegen Çaykur Rizespor erklärte Şahan seinen Rücktritt.[1] Zwei Tage nach seinem Rücktritt wurde als Şahans Nachfolger Vedat Özsoylu vorgestellt.[2]

ErfolgeBearbeiten

Als SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ntvspor.net: Mehmet Şahan istifa etti (abgerufen am 22. Januar 2013)
  2. gaziantepbbspor.com: „Büyükşehir Vedat Özsoylu ya emanet“ (abgerufen am 24. Januar 2013)