Hauptmenü öffnen

Die Medientage München sind ein jährlich stattfindender Kongress der Kommunikationsbranche mit angeschlossener Messe. 2016 nahmen rund 6.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland an Kongress, Messe und Events rund um die Medientage teil.

Medientage München
Ausstellungsort Messe München
Erste Ausstellung 1987
Website medientage.de/
Letzte Ausstellung
Datum 24. Okt. 2017 bis
26. Okt. 2017
Ausstellungsort Messe München

GeschichteBearbeiten

Die Medientage München wurden im Jahre 1987 unter Wolf-Dieter Ring und Edmund Stoiber (damals beide in der Staatskanzlei) im Auftrag der bayerischen Staatsregierung gegründet. Die Veranstaltung sollte private Hörfunk- und Fernsehanbieter, Zeitungs- und Zeitschriftenverlage mit den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten zu einer gemeinsamen Diskussion zusammenführen. Die behandelten Themen reichen von medienpolitischen Aspekten über Werbung, Vermarktung und Fragen der Programmqualität bis hin zum Jugendschutz. Die Medientage München GmbH ist seit 1999 Veranstalter des gleichnamigen Kongresses. Geschäftsführer sind seit 2017 Stefan Sutor (Vorsitzender) und Nikolaus Lörz. Die GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM).

KongressBearbeiten

Die Medientage München gelten als eines der wichtigsten deutschen Branchenereignisse.[1] Die Referenten kommen aus den Bereichen Fernsehen, Hörfunk, Print und Mobile, aus dem Digital Business und aus Werbung, Medienpolitik und Film. Auftaktveranstaltung der Medientage München ist der Medientage-Gipfel, der 2016 von Bundeskanzlerin Angela Merkel und von Horst Seehofer, Ministerpräsident des Freistaats Bayern, eröffnet wurde.

MedienmesseBearbeiten

Auf der kongressbegleitenden Messe präsentieren sich Unternehmen, Institutionen und Initiativen aus der Medien- und Kommunikationsbranche. Auf dem Areal des MedienCampus Bayern sind Medienausbildungsstätten, Journalistenschulen sowie Arbeitgeber der Medienbranche zu finden. Nachwuchskräfte können sich über die Aus- und Weiterbildung in der Medienbranche informieren.

Weitere VeranstaltungenBearbeiten

Zu den Rahmenveranstaltungen gehört die "Nacht der Medien".

Neben dem Branchentreffpunkt Medientage München zeichnet die Medientage München GmbH für weitere Veranstaltungen der Kommunikationsbranche verantwortlich - Medientage Specials zu verschiedenen Themen der Medienbranche, als Co-Veranstalter des Social TV Summit, bei der Programm-Konzeption und Durchführung des DLM-Symposiums sowie seit 2017 für die Lokalrundfunktage, den Mobile Media Day, den Transforming Media Day und die Local Web Conference. In der Vergangenheit wurden außerdem die Audiovisual Media Days (AVMD), der Kongress für Bewegtbild in Medien, Marketing und Corporate Communications veranstaltet und die Gaming-Veranstaltung Munich Gaming.

LiteraturBearbeiten

Wolfram Winter (Hrsg.): Die Medientage München im Wandel der Zeit und ihre Zukunftsperspektiven. Lit, Berlin 2012, ISBN 978-3-643-11516-4.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Medientage 2012: Die neuen Gesetze der Medienwelt, Werben & Verkaufen vom 27. Juli 2012; Abgerufen am 16. Juli 2013