Medaillenspiegel der Olympischen Sommerspiele 2016

Wikimedia-Liste
Rio 2016 logo.svg

Diese Tabelle zeigt den Medaillenspiegel der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro. Die Platzierungen sind nach der Anzahl der gewonnenen Goldmedaillen sortiert, gefolgt von der Anzahl der Silber- und Bronzemedaillen (lexikographische Ordnung). Weisen zwei oder mehr Länder eine identische Medaillenbilanz auf, werden sie alphabetisch geordnet auf dem gleichen Rang geführt. Dies entspricht dem System, das vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) verwendet wird.

87 der 207 teilnehmenden Nationen gewannen in den 306 ausgetragenen Wettbewerben mindestens eine Medaille. Von diesen gewannen 59 mindestens eine Goldmedaille. Zum ersten Mal einen Olympiasieger stellten Bahrain, die Elfenbeinküste, Fidschi, Jordanien, Kosovo, Puerto Rico, Singapur, Tadschikistan und Vietnam (allerdings erhielt Bahrain 2017 rückwirkend eine Goldmedaille für 2012 zugesprochen). Es handelte sich auch um die ersten olympischen Medaillen überhaupt für Fidschi, Jordanien und Kosovo.

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Mannschaft Gold Silber Bronze Gesamt
01 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (USA) 46 37 38 121
02 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien (GBR) 27 23 17 67
03 China Volksrepublik  China (CHN) 26 18 26 70
04 Russland  Russland (RUS) 19 17 20 56
05 Deutschland  Deutschland (GER) 17 10 15 42
06 Japan  Japan (JPN) 12 8 21 41
07 Frankreich  Frankreich (FRA) 10 18 14 42
08 Korea Sud  Südkorea (KOR) 9 3 9 21
09 Italien  Italien (ITA) 8 12 8 28
10 Australien  Australien (AUS) 8 11 10 29
11 Niederlande  Niederlande (NED) 8 7 4 19
12 Ungarn  Ungarn (HUN) 8 3 4 15
13 Brasilien  Brasilien (BRA) 7 6 6 19
14 Spanien  Spanien (ESP) 7 4 6 17
15 Kenia  Kenia (KEN) 6 6 1 13
16 Jamaika  Jamaika (JAM) 6 3 2 11
17 Kroatien  Kroatien (CRO) 5 3 2 10
18 Kuba  Kuba (CUB) 5 2 4 11
19 Neuseeland  Neuseeland (NZL) 4 9 5 18
20 Kanada  Kanada (CAN) 4 3 15 22
21 Usbekistan  Usbekistan (UZB) 4 2 7 13
22 Kasachstan  Kasachstan (KAZ) 3 5 10 18
23 Kolumbien  Kolumbien (COL) 3 2 3 8
24 Schweiz  Schweiz (SUI) 3 2 2 7
25 Iran  Iran (IRI) 3 1 4 8
26 Griechenland  Griechenland (GRE) 3 1 2 6
27 Argentinien  Argentinien (ARG) 3 1 4
28 Danemark  Dänemark (DEN) 2 6 7 15
29 Schweden  Schweden (SWE) 2 6 3 11
30 Sudafrika  Südafrika (RSA) 2 6 2 10
31 Ukraine  Ukraine (UKR) 2 5 4 11
32 Serbien  Serbien (SRB) 2 4 2 8
33 Polen  Polen (POL) 2 3 6 11
34 Korea Nord  Nordkorea (PRK) 2 3 2 7
35 Belgien  Belgien (BEL) 2 2 2 6
0 Thailand  Thailand (THA) 2 2 2 6
37 Slowakei  Slowakei (SVK) 2 2 4
38 Georgien  Georgien (GEO) 2 1 4 7
39 Aserbaidschan  Aserbaidschan (AZE) 1 7 10 18
40 Belarus  Belarus (BLR) 1 4 4 9
41 Turkei  Türkei (TUR) 1 3 4 8
42 Armenien  Armenien (ARM) 1 3 4
43 Tschechien  Tschechien (CZE) 1 2 7 10
44 Athiopien  Äthiopien (ETH) 1 2 5 8
45 Slowenien  Slowenien (SLO) 1 2 1 4
46 Indonesien  Indonesien (INA) 1 2 3
47 Rumänien  Rumänien (ROU) 1 1 2 4
48 Bahrain  Bahrain (BRN) 1 1 2
0 Vietnam  Vietnam (VIE) 1 1 2
50 Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh (TPE) 1 2 3
51 Bahamas  Bahamas (BAH) 1 1 2
0 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste (CIV) 1 1 2
0 Olympia  Unabhängige Olympiateilnehmer (IOA) * 1 1 2
54 Fidschi  Fidschi (FIJ) 1 1
0 Jordanien  Jordanien (JOR) 1 1
0 Kosovo  Kosovo (KOS) 1 1
0 Puerto Rico  Puerto Rico (PUR) 1 1
0 Singapur  Singapur (SGP) 1 1
0 Tadschikistan  Tadschikistan (TJK) 1 1
60 Malaysia  Malaysia (MAS) 4 1 5
61 Mexiko  Mexiko (MEX) 3 2 5
62 Venezuela  Venezuela (VEN) 2 1 3
63 Algerien  Algerien (ALG) 2 2
0 Irland  Irland (IRL) 2 2
65 Litauen  Litauen (LTU) 1 3 4
66 Bulgarien  Bulgarien (BUL) 1 2 3
67 Indien  Indien (IND) 1 1 2
0 Mongolei  Mongolei (MGL) 1 1 2
69 Burundi  Burundi (BDI) 1 1
0 Grenada  Grenada (GRN) 1 1
0 Katar  Katar (QAT) 1 1
0 Niger  Niger (NIG) 1 1
0 Philippinen  Philippinen (PHI) 1 1
74 Norwegen  Norwegen (NOR) 4 4
75 Agypten  Ägypten (EGY) 3 3
0 Tunesien  Tunesien (TUN) 3 3
77 Israel  Israel (ISR) 2 2
78 Dominikanische Republik  Dominikanische Republik (DOM) 1 1
0 Estland  Estland (LAT) 1 1
0 Finnland  Finnland (FIN) 1 1
0 Marokko  Marokko (MAR) 1 1
0 Nigeria  Nigeria (NGR) 1 1
0 Osterreich  Österreich (AUT) 1 1
0 Portugal  Portugal (POR) 1 1
0 Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago (TTO) 1 1
0 Vereinigte Arabische Emirate  Vereinigte Arabische Emirate (UAE) 1 1
Gesamt 307 307 359 973
  • Als unabhängige Olympiateilnehmer traten Athleten aus Kuwait an.

Anmerkungen zu den vergebenen MedaillenBearbeiten

In folgenden Sportarten wurden in allen Gewichtsklassen zwei Bronzemedaillen vergeben:

Aufgrund von Ergebnisgleichheit musste in mehreren Disziplinen von der Vergabe je einer Gold-, Silber- und Bronzemedaille abgewichen werden:

Aberkennung von MedaillenBearbeiten

Nach zahlreichen Dopingtests kam es zum jetzigen Stand des Medaillenspiegels. Seit 2016 deckte das IOC insgesamt vier Dopingvergehen auf, die nur die Medaillenränge betrafen. Die nachfolgende Tabelle listet die aberkannten Medaillen auf:

# Aberkennung Wettbewerb Athlet (Land) Med. Grund
01 18. August 2016 Gewichtheben Männer bis 69 kg Kirgisistan  Issat Artykow (KGZ)   Positiv auf Strychnin getestet.[1]
02 8. Dezember 2016 Gewichtheben Männer bis 85 kg Rumänien  Gabriel Sîncrăian (ROU)   Massive Überschreitung des maximal erlaubten Testosteron-Werts.[2]
03 Boxen Männer bis 52 kg Russland  Michail Alojan (RUS)   Positiv auf Tuaminoheptan getestet.[2]
04 30. Januar 2017 Einer-Canadier 1000 m Männer Moldau Republik  Serghei Tarnovschi (MDA)   Positiv auf unerlaubte Wachstumshormone getestet.[3]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gewichtheber verliert Medaille wegen Dopings. Die Zeit, 18. August 2016, abgerufen am 24. August 2021.
  2. a b Doping: Boxer Alojan und Gewichtheber Sincraian verlieren Olympia-Medaillen. Die Zeit, 8. Dezember 2016, archiviert vom Original am 21. April 2018; abgerufen am 24. August 2021.
  3. Court of Arbitration for Sport (CAS) confirms the decision rendered by the International Canoe Federation (ICF) in the case of Serghei Tarnovschi. (PDF, 199 kb) Internationaler Sportgerichtshof, 11. Juli 2017, abgerufen am 24. August 2021 (englisch).