Hauptmenü öffnen

Der McLaren 570S ist ein von McLaren Automotive entworfener und gebauter Sportwagen mit einem 3,8-Liter-V8-Mittelmotor. Das Modell wurde 2015 auf der New York International Auto Show zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.[1] Die Roadster-Variante präsentiert McLaren auf dem Goodwood Festival of Speed Ende Juni 2017.[2] Das Fahrzeug stellt den "kleinen Bruder" des McLaren 650S dar und ist in erster Linie auf Alltagstauglichkeit ausgelegt.

McLaren
McLaren 570S Coupé
McLaren 570S Coupé
570S
Produktionszeitraum: seit 2015
Klasse: Sportwagen
Karosserieversionen: Coupé, Roadster
Motoren: Ottomotoren:
3,8 Liter
(419 kW)
Länge: 4530 mm
Breite: 2093 mm
Höhe: 1200 mm
Radstand: 2670 mm
Leergewicht: 1440–1498 kg
Heckansicht
McLaren 570GT
McLaren 570S Spider
Heckansicht

TechnikBearbeiten

Der 570S wird als Coupé und Roadster angeboten. Einzigartig in diesem Segment ist das Carbon-Chassis.

FahrleistungenBearbeiten

Der 570S erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 328 km/h und beschleunigt in 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h, und in 9,5 Sekunden von 0 auf 200 km/h.[3]

Technische DatenBearbeiten

570S 570GT 570S Spider
Bauzeitraum seit 10/2015 seit 04/2016 seit 08/2017
Motorkenndaten
Motortyp V8-Ottomotor
Motoraufladung Biturbo
Einbaulage mittig längs
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/4
Hubraum 3799 cm³
Bohrung × Hub 93,0 × 69,9 mm
max. Leistung bei min−1 419 kW (570 PS) / 7500
max. Drehmoment bei min−1 600 Nm / 5000–6500
Kraftübertragung
Antrieb Hinterradantrieb
Getriebe, serienmäßig 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 328 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 3,2 s 3,4 s 3,2 s
Beschleunigung, 0–200 km/h 9,5 s 9,8 s 9,6 s
Leergewicht 1440 kg 1495 kg 1498 kg
Kofferraumvolumen 150 l 370 l 150 l
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 10,7 l Super Plus
CO2-Emissionen (kombiniert) 249 g/km
Abgasnorm Euro 6

VersionenBearbeiten

570GTBearbeiten

Auf dem Genfer Auto-Salon 2016 präsentierte Mclaren den 570GT. Dieser soll der luxuriöseste und praktischste McLaren aller Zeiten sein. Den Antriebsstrang übernimmt er aus dem 570S.[4] Er unterscheidet sich durch ein Panoramaglasdach, einem größeren Gepäckraum mit einem Volumen von 370 Litern und einem speziellen Felgendesign vom 570S.

540CBearbeiten

Der McLaren 540C basiert auf dem 570S. Im Vergleich mit dem 570S wurde die Leistung um 30 PS auf 540 PS (379 kW) gesenkt.

570S SpiderBearbeiten

Der McLaren 570S Spider ist die Roadsterversion des 570S.

570GT XP GreenBearbeiten

Der McLaren 570GT XP Green ist eine von Werkstuner MSO (McLaren Special Operations) überarbeitete Version des 570GT, um das 20-jährige Jubiläum des McLaren F1 XP GT zu feiern. Optisch lehnt sich der 570GT XP Green mit einer grünen Lackierung und brauner Lederausstattung an das F1-Sondermodell an, technisch bleibt der 570GT XP Green auf Serienniveau.[5] Der Kaufpreis beträgt laut McLaren 188.567 Pfund, umgerechnet ca. 212.000 € und soll nur in England, den Niederlanden und Deutschland angeboten werden.[6]

600LTBearbeiten

Der McLaren 600LT ist eine leistungsgesteigerte Sportvariante des 570. Er ist ebenfalls als Spider erhältlich.

WeblinksBearbeiten

  Commons: McLaren 570S – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Weltpremiere McLaren 570 S: Nichts leichter als das (spiegel.de), abgerufen am 24. September 2015
  2. Alle Infos, Daten und Preise zum Hardtop-Cabrio (auto-motor-und-sport.de), abgerufen am 15. Juni 2017
  3. Technische Daten (http://cars.mclaren.com/), abgerufen am 24. September 2015
  4. McLaren 570GT im Test (Genf 2016) (autobild.de), abgerufen am 1. Mai 2016
  5. So grün grünt der XP Green 570GT von McLaren Special Operations. Abgerufen am 27. Oktober 2017.
  6. McLaren 570GT XP Green von MSO: Legendäres "Longtail-"Modell als Vorbild. Abgerufen am 27. Oktober 2017.
Zeitleiste der McLaren-Serienmodelle von 1994 bis heute
Typ Motor 1990er 2000er 2010er
3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Supersportwagen
mit Frontmotor
V8 Mercedes-Benz SLR McLaren
Sportwagen
mit Mittelmotor
MP4-12C/12C
650S
675LT
720S
570S
540C
600LT
GT
Supersportwagen
mit Mittelmotor
P1
Senna
Speedtail
V12 F1
  • Mit modifiziertem BMW-Motor
  • Gemeinsam mit Mercedes-Benz