McArthur Peak

Berg in Kanada

Der McArthur Peak ist ein 4344 m hoher Berg in der Eliaskette im kanadischen Yukon-Territorium. Der Berg wurde nach James Joseph McArthur, einem Landvermesser, benannt.

McArthur Peak
Höhe 4344 m
Lage Yukon (Kanada)
Gebirge Eliaskette
Dominanz 9,05 km → Mount Logan (Ostgipfel)
Schartenhöhe 904 m ↓ (3440 m)
Koordinaten 60° 36′ 25″ N, 140° 12′ 52″ WKoordinaten: 60° 36′ 25″ N, 140° 12′ 52″ W
McArthur Peak (Yukon)
McArthur Peak
Erstbesteigung 4. August 1961 durch Barbara Lilley, Alexander McDermott, Donald Monk, Seymour Ossofsky, George Wallerstein
McArthur Peak (Ostgipfel)
Höhe 4308 m
Koordinaten 60° 36′ 10″ N, 140° 10′ 59″ W

Der McArthur Peak erhebt sich 9,05 km ostnordöstlich des Ostgipfels des Mount Logan. Von diesem führt ein Bergkamm zum McArthur Peak. Die Schartenhöhe beträgt 904 m. Die nördliche Bergflanke wird über den Logan-Gletscher, die südliche über den Hubbard-Gletscher entwässert. 1,77 km entfernt vom Hauptgipfel befindet sich der 4308 m hohe Ostgipfel.

BesteigungsgeschichteBearbeiten

Die Erstbesteigung des McArthur Peak gelang am 4. August 1961 Barbara Lilley, Alexander McDermott, Donald Monk, Seymour Ossofsky und George Wallerstein über den Nordgrat.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Donald Monk, George Wallerstein: The First Ascent of Mount McArthur. American Alpine Journal. 1962. Abgerufen am 29. Oktober 2017.