Hauptmenü öffnen
Mazda
Mazda Ryuga.jpg

Mazda Ryuga (2007)

Ryuga
Präsentationsjahr: 2007
Fahrzeugmesse: North American International Auto Show
Klasse: Sportwagen
Karosseriebauform: Coupé
Motor: Ottomotor:
2,5 Liter
Länge: 4280 mm
Breite: 1900 mm
Höhe: 1260 mm
Radstand: 2800 mm
Serienmodell: keines

Der Mazda Ryuga ist ein Konzeptfahrzeug, das von Mazda und ihrer damaligen Muttergesellschaft Ford 2007 auf der North American International Auto Show in Detroit vorgestellt wurde. Dieser Wagen ist zusammen mit dem Nagare, der auf der Greater Los Angeles Auto Show eine experimentelle Designstudie, die die weitere Entwicklung des Designs künftiger Mazda-Personenwagen aufzeigen soll. Der Begriff Ryuga (sprich: „Rie-juh-ga“) ist japanisch und bedeutet im Deutschen „huldvoller Fluss“.

AußenausstattungBearbeiten

Die großen 21”-Räder befinden sich an den vier Ecken einer stabilen, ausgewogenen Stellung. Die Karosserie hat zwei Flügeltüren und ist deutlich kürzer und niedriger als der 4-sitzige Sportwagen RX-8.

InnenausstattungBearbeiten

Der Ryuga bietet Platz für 4 Passagiere in einem typischen 2+2-Arrangement mit vier Einzelsitzen und einem loungeartigen Raum für die Rücksitzpassagiere. Die „gleitende“ Mittelkonsole mit verlängerten Schalen beinhaltet einen Multifunktions-Touchscreen für Bedienelemente und Anzeigen. Eine Reihe von CCD-Kameras zeigen den Raum hinter dem Fahrzeug und den toten Winkel des Rückspiegels. Das Lenkrad ist oben offen und mit einem elektrischen Lenksystem („Steer by wire“) verbunden.

LeistungBearbeiten

Der Ryuga hat einen Motor, der mit Alkohol (E85) und Benzin betrieben werden kann.

Technische DatenBearbeiten

  • Motor: 2,5 l-MZR-Motor für E85 und Benzin
  • Getriebe: 6–stufige Automatik
  • Antrieb: Vorderräder
  • Räder: 21"
  • Reifen (vorne/hinten): 245/35 R21 (93W) Toyo Proxes

WeblinksBearbeiten