Maximilian zu Bentheim-Tecklenburg

7. Fürst und Oberhaupt des Hauses Bentheim-Tecklenburg
Wappen der Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg

Maximilian Nicolaus Moritz-Casimir Prinz zu Bentheim-Tecklenburg (* 1969 in Rheda) ist ein deutscher Unternehmer und Kunsthistoriker. Er ist das Oberhaupt des Hauses Bentheim-Tecklenburg und seit Mai 2019 Präsident der Deutschen Burgenvereinigung.[1] Seit dem Tod seines Vaters 2014 nennt er sich Fürst zu Bentheim-Tecklenburg.[2]

FamilieBearbeiten

Maximilian zu Bentheim-Tecklenburg wurde 1969 in Rheda als jüngster Sohn von Moritz-Casimir Fürst zu Bentheim-Tecklenburg und Huberta (Sissi) Gräfin von Hardenberg[A 1] geboren. Seine älteren Brüder sind Carl-Gustav (* 1960), Philipp (* 1964) und Christoph (1966–1987)[A 2]. Die Familie wohnte viele Jahre auf dem kleinen Wasserschloss Haus Bosfeld bei Rheda-Wiedenbrück, 1987 erfolgte der Umzug auf den alten Stammsitz Schloss Rheda.

2000 heiratete er in Rheda-Wiedenbrück die Kunsthistorikerin Marissa Clare Fortescue (* 1973)[A 3], eine Großnichte von Rosamunde Pilcher und Enkelin von Denzel George Fortescue, 6th Earl Fortescue (1893–1977). Das Paar lebt mit seinen vier Kindern auf dem Residenzschloss zu Rheda.[3]

LebenBearbeiten

Maximilian zu Bentheim-Tecklenburg hat Kunstgeschichte, Management und Betriebswirtschaftslehre in Paris, Cambridge und London studiert. Heute verwaltet er Immobilien, Schlösser, Gärten und Forsten im eigenen Bestand. Dazu zählen die Schlösser in Rheda, Bosfeld, Hohenlimburg, sowie die ehemaligen Klöster in Herzebrock und Clarholz. Zudem ist er Eigentümer des Fürstlichen Archiv Rheda[4] und der Fürstlich zu Bentheim-Tecklenburgischen Musikbibliothek Rheda.

Zusammen mit seiner Ehefrau Marissa veranstaltete er von 2003 bis 2016 das Gartenfest „Frühling im Park“ im Schlosspark Rheda. Dazu wurden auch immer wieder prominente Gäste eingeladen wie u. a. der Publizist Asfa-Wossen Asserate, die Schauspielerin Gudrun Landgrebe oder die englische Autorin Rosamunde Pilcher. Ab 2017 wurde die Veranstaltung in den Schloss- und Klostergarten Clarholz verlegt. Mehrmals im Jahr öffnet er die Festräume auf Schloss Rheda und Hohenlimburg für Empfänge, Konzerte und kulturelle Veranstaltungen.[5]

Maximilian zu Bentheim-Tecklenburg hat zahlreiche Ehrenämter, seit 2005 ist er Vorsitzender der „Vereinigung des Adels im Rheinland und in Westfalen-Lippe“[6] und seit 2016 Präsident des „Vereins der Deutschen Standesherren“. Am 5. Mai 2019 wurde zu Bentheim-Tecklenburg, der zuvor dem Präsidium angehörte, Präsident der Deutschen Burgenvereinigung.[7] Zudem ist er im Beirat der Vereinigten Westfälischen Adelsarchive.[8]

 
Evangelische Stadtkirche Gronau (Westf.)

Des Weiteren hat er das Kirchenpatronat über zwölf Gemeinden, darunter sind die Ev. Reformierte Gemeinde der alten Hofkirche Hohenlimburg, die evangelische Kirchengemeinde Elsey und der Ev. Stadtkirche Gronau (Westf.).[9]

Als Schirmherr oder Sponsor unterstützt er mit dem Fürstenhaus diverse karitative, kirchliche und gesellschaftliche Projekte.[10]

Maximilian zu Bentheim-Tecklenburg ist wie sein Vater ein engagierter Denkmalschützer sowie ein passionierter Naturfreund und Jäger.

LiteraturBearbeiten

  • Hans-Joachim Böckenholt: Schloß und Herrschaft Rheda. Rhode Druck und Verlag, Harsewinkel / Marienfeld 1979, ISBN 3-921961-02-8.
  • Franz Mühlen: Schloß und Residenz Rheda. (= Westfälische Kunststätten. Heft 6). Westfälischer Heimatbund, Münster 1979, DNB 800711343
  • Hartmut Platte: Rheda, Hohenlimburg, Tecklenburg. Vergangenheit und Gegenwart der Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg. Deutsche Fürstenhäuser, Heft 2. Werl 2000.

FilmBearbeiten

  • Beikirchers Entdeckungen – Der Meuchelmord (Folge 2). WDR - Fernsehen, Deutsche Erstausstrahlung 4. Januar 2009.[11]
  • Dynastien in NRW – Die Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg. WDR - Reportage von Jobst Knigge (45 Min.), Ausstrahlung 3. Januar 2010.[12]
  • Der deutsche Adel – Von Fürsten, Schlössern und Manieren. ZDFzeit - Dokumentation © 2012.[13]

PrintmedienBearbeiten

  • Adel in Deutschland – Die neue Macht eines alten Standes. Stern (Zeitschrift) Nr. 48, Ausgabe 22. November 2012, S. 68–81.
  • Grünes Gewölbe Experten vermuten veraltete Sicherheitstechnik in Dresden – Kunstdiebe werden brutaler. Handelsblatt, Ausgabe 27. November 2019.[14]
  • Mein Denkmal – Prominente erinnern sich. Maximilian Fürst zu Bentheim-Tecklenburg und die Schlosskapelle in Rheda-Wiedenbrück. Monumente Magazin, 30. Jg. - Nr. 4, August 2020, S. 74.

WeblinksBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Sissi Fürstin zu Bentheim-Tecklenburg wurde 1979, als erste Frau, mit dem DNK-Denkmalschutzpreis Silberne Halbkugel ausgezeichnet. Die Glocke.online: Denkmalschützerin Sissi mit Weitblick
  2. Christoph Prinz zu Bentheim-Tecklenburg starb bei einem Verkehrsunfall, den er nicht verursacht hatte, in der Nähe von Plön. Der Abiturient war auf dem Weg zum Dienstantritt bei der Bundeswehr.
  3. Marissa Fürstin zu Bentheim-Tecklenburg ist heute 1. Vorsitzende des DRK Ortsverein Rheda-Wiedenbrück. → Vorstand

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Neuer Präsident der Deutschen Burgenvereinigung www.heritagemedia.de 15. Mai 2019.
  2. Siehe: Erstgeburtstitel.
  3. Genealogisches Handbuch des Adels, Fürstl. Häuser. Band XIX, 2011.
  4. Urkundenregesten aus dem Fürstlichen Archiv Rheda, Besitz des Erbprinzen zu Bentheim-Tecklenburg / Digitale Westfälische Urkunden-Datenbank (DWUD), abgerufen 5. Dezember 2019.
  5. Klavier-Festival Ruhr zu Gast in der Orangerie Westfalen-Blatt 9. März 2017.
  6. Vereinigung der Deutschen Adelsverbände e.V. (VdDA), abgerufen 29. November 2019.
  7. Personalia Who's who in der Deutschen Burgenvereinigung, abgerufen 29. November 2019.
  8. Vereinigte Westfälische Adelsarchive, abgerufen 6. Juli 2020.
  9. Gemeindebrief. Evangelische Kirchengemeinde Gronau. Gronau / Epe Nummer 141 Sommer 2014 (S. 7–8) → Seine Durchlaucht Maximilian Fürst zu Bentheim-Tecklenburg, abgerufen 6. Dezember 2019.
  10. Fürst Maximilian zum Schirmherrn ernannt Neue Westfälische 30. März 2015.
  11. Beikirchers Entdeckungen: 2. Der Meuchelmord Fernsehserien.de, abgerufen 13. Dezember 2019.
  12. Dynastien in NRW – Die Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg Tagesschau24, abgerufen 3. Dezember 2019.
  13. (Neue Doku!) Der deutsche Adel (2) Von Fürsten, Schlössern und Manieren Phoenix - Doku auf YouTube 6. März 2017.
  14. Grünes Gewölbe Experten vermuten veraltete Sicherheitstechnik in Dresden – Kunstdiebe werden brutaler, abgerufen 20. Dezember 2019.
VorgängerAmtNachfolger
Moritz-CasimirOberhaupt des Hauses Bentheim-Tecklenburg
Seit 2014