Hauptmenü öffnen

Maxime Lopez

französischer Fußballspieler

Maxime Baila Lopez (* 4. Dezember 1997 in Marseille) ist ein französischer Fußballspieler. Der zentrale Mittelfeldspieler steht bei Olympique Marseille unter Vertrag und ist U21-Nationalspieler.

Maxime Lopez
Maxime Lopez 2017.jpg
Maxime Lopez (2017)
Personalia
Name Maxime Baila Lopez
Geburtstag 4. Dezember 1997
Geburtsort MarseilleFrankreich
Größe 167 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2010–2016 Olympique Marseille
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016– Olympique Marseille 82 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016–2017 Frankreich U20 3 (0)
2017– Frankreich U21 13 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 28. April 2019

2 Stand: 24. März 2019

KarriereBearbeiten

Lopez, Sohn einer algerischen Mutter und eines spanischen Vaters,[1] spielt seit 2010 bei Olympique Marseille und besitzt dort seit Sommer 2014 einen Profivertrag. Seit der Saison 2016/2017 wird er auch in der ersten Mannschaft eingesetzt. Er spielte für die Jugendmannschaft von Marseille bereits in der UEFA Youth League. Sein Profidebüt in der Ligue 1, der höchsten französischen Spielklasse, gab Lopez am 21. August 2016, als er in der 60. Minute für Bouna Sarr eingewechselt wurde. Am 4. November 2016 wurde er erstmals in die französische U20-Nationalmannschaft berufen.[2] Am 10. Dezember 2016 erzielte er im Ligaduell gegen FCO Dijon das erste Tor in seiner Profikarriere.

Für seine anhaltend guten Leistungen in seiner Debütsaison wurde er schließlich zum besten Spieler des Monats Dezember der Ligue 1 ausgezeichnet.[3] Dabei setzte er sich mit 74 % gegen seine Konkurrenten Mathieu Valbuena und Jimmy Briand durch.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Maxime Lopez – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Maxime Lopez: „Je suis focalisé sur l'équipe de France“, dzfoot.com, abgerufen am 30. April 2019 (französisch).
  2. Lopez retenu en équipe de France U20. In: om.net. Abgerufen am 8. November 2016.
  3. Votez pour les joueurs du mois – Trophées UNFP. In: Trophées UNFP. Abgerufen am 17. Januar 2017 (französisch).