Mattisudden

Ort in der Gemeinde Jokkmokk, Norrbottens län, Schweden

Mattisudden (lulesamisch Smirjjo) ist ein kleiner Ort (småort) in Nordschweden der Gemeinde Jokkmokk in der schwedischen Provinz Norrbottens län und der historischen Provinz (landskap) Lappland.

Mattisudden
Sweden Norrbotten location map.svg
Mattisudden (66° 34′ 15″ N, 19° 58′ 26″O)
Mattisudden
Lokalisierung von Norrbotten in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Norrbottens län
Historische Provinz (landskap): Lappland
Gemeinde (kommun): Jokkmokk
Koordinaten: 66° 34′ N, 19° 58′ OKoordinaten: 66° 34′ N, 19° 58′ O
SCB-Code: S9267
Status: Småort
Einwohner: 51 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 0,26 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 196 Einwohner/km²

Der Ort liegt am Lilla Luleälven etwa neun Kilometer von Jokkmokk entfernt am Riksväg 97. Eisenbahnanschluss besteht über den vier Kilometer entfernten Haltepunkt Geografiska polcirkeln (deutsch: Polarkreis) an der Inlandsbahn.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistiska centralbyrån: Småorter 2015, byggnader, areal, överlapp tätorter, koordinater (Excel-Datei)