Mary Lambert

US-amerikanische Regisseurin

Mary Lambert (* 30. Oktober 1951 in Helena, Arkansas[1]) ist eine US-amerikanische Regisseurin.

LebenBearbeiten

Lambert wurde vor allem durch ihre Musikvideos für die Sängerin Madonna bekannt. Ihr bekanntester Spielfilm ist Friedhof der Kuscheltiere.[2] Seit 1977 realisierte sie mehr als 40 Film- und Fernsehprojekte sowie Videoprojekte.

Ihre Schwester ist die US-Senatorin Blanche Lincoln aus dem US-Bundesstaat Arkansas.[3]

Im Jahr 2022 wurde sie in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) berufen, die alljährlich die Oscars vergibt.[4]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

VideosBearbeiten

Für Madonna:

Für Janet Jackson:

Für Mötley Crüe:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Filmweb.pl, Mary Lambert, abgerufen am 20. April 2021
  2. Mega Python vs. Gatoroid Adds a Monkee. In: Dread Central. 14. Juli 2010, archiviert vom Original am 21. September 2016; abgerufen am 21. März 2023.
  3. Andy Ross: Sundance features Clarksdale visit. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 28. Mai 2012.@1@2Vorlage:Toter Link/www.pressregister.com (Seite nicht mehr abrufbar. Suche in Webarchiven.)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.Vorlage:Cite web/temporär
  4. Academy invites 397 to Membership. In: oscars.org, 28. Juni 2022 (abgerufen am 29. Juni 2022).
  5. „Inside Horror“ episode two features Mary Lambert and „Citadel“ (Memento vom 8. Mai 2012 im Internet Archive) auf fangoria.com, 4. Mai 2012

WeblinksBearbeiten