Hauptmenü öffnen

Marvin Angarita

kolumbianischer Radrennfahrer
Marvin Angarita Straßenradsport
Marvin Angarita (2013)
Marvin Angarita (2013)
Zur Person
Vollständiger Name Marvin Orlando Angarita Reyes
Geburtsdatum 11. April 1989
Nation KolumbienKolumbien Kolumbien
Disziplin Straße / Bahn (Ausdauer)
Wichtigste Erfolge
Panamerikaspiele
2019 Silber – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 4. Mai 2019

Marvin Orlando Angarita Reyes (* 11. April 1989 in Barrancabermeja) ist ein kolumbianischer Radrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Angarita gewann 2010 beide Etappen und die Gesamtwertung der Clásica de Barrancabermeja sowie ein Teilstück des Clásico RCN. Von 2011 bis 2014 hatte er einen Vertrag beim Movistar Continental Team. Im ersten Jahr hatte er seinen ersten Erfolg auf der zweiten Etappe der Vuelta a Venezuela auf der UCI America Tour feiern. Im Laufe der Rundfahrt gelangen ihm noch drei weitere Etappenerfolge, darunter der Sieg auf dem Schlussstück des Rennens. Im selben Jahr wurde er nationaler U23-Meister. Im Jahr darauf gewann er zwei Etappen der Vuelta Mundo Maya.

Nach einigen Jahren, in denen Angarita keine Erfolge auf der Straße erringen konnte, wandte er sich vermehrt dem Bahnradsport zu. 2018 errang er bei den Zentralamerika- und Karibikspielen Silber im Punktefahren und Bronze in der Mannschaftsverfolgung. Bei den Panamerikameisterschaften 2018 belegte er mit Brayan Sánchez, Carlos Andrés Tobón und Juan Esteban Arango in der Mannschaftsverfolgung Rang zwei und wurde 2018 und 2019 ebenfalls kolumbianischer Meister in dieser Disziplin.

ErfolgeBearbeiten

StraßeBearbeiten

2011
2012

BahnBearbeiten

2018
2019

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marvin Angarita – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien