Martino Severi

italienischer Autorennfahrer

Martino Severi ist ein ehemaliger italienischer Autorennfahrer.

KarriereBearbeiten

Severi war in den 1950er- und 1960er-Jahren Werkstestfahrer bei Ferrari. In dieser Funktion stieg er ab Mitte der 1950er-Jahre auch zum offiziellen Testfahrer der Scuderia auf und fuhr die neuen Rennsportwagen stets als Erster. 1959 und 1960 war er Testfahrer in der Formel 1.

Der schnelle Italiener wurde 1957 Einsatzfahrer und bestritt Sportwagenrennen für die Scuderia. Im selben Jahr war er auch beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am Start und saß am Ende des Rennens im einzigen Werks-Ferrari der ins Ziel kam. Gemeinsam mit Stuart Lewis-Evans steuerte er einen Ferrari 315S an die fünfte Stelle in der Gesamtwertung.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung
1957 Italien  Scuderia Ferrari Ferrari 315S Vereinigtes Konigreich  Stuart Lewis-Evans Rang 5

Einzelergebnisse in der Sportwagen-WeltmeisterschaftBearbeiten

Saison Team Rennwagen 1 2 3 4 5 6 7
1957 Scuderia Ferrari Ferrari 315S Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Deutschland  NÜR Frankreich  LEM Schweden  KRI Venezuela  CAR
5

LiteraturBearbeiten

  • Pino Casamassima: Storia della Scuderia Ferrari Nada Editore, Vimodrome 1998, ISBN 88-7911-179-5.

WeblinksBearbeiten