Martina Wildner

deutsche Schriftstellerin

Martina Wildner (* 11. September 1968 in Obergünzburg, Allgäu) ist eine deutsche Schriftstellerin.

LebenBearbeiten

Nach einigen Semestern Islamwissenschaften in Erlangen und einem Grafikdesign-Studium an der Fachhochschule Nürnberg arbeitet sie seit 1998 als freie Autorin und Malerin. Mehrfach ausgezeichnet, erhielt sie 2003 für ihren Roman Jede Menge Sternschnuppen den Peter-Härtling-Preis und 2014 für ihr Kinderbuch Königin des Sprungturms den Deutschen Jugendliteraturpreis.

2014 war sie Jurymitglied der Auszeichnung Das außergewöhnliche Buch des Kinder- und Jugendprogramms des Internationalen Literaturfestivals Berlin.

Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

AuszeichnungenBearbeiten

WerkeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Klaus Maiwald: Literarische Qualität und (Re-)Konstruktion gesellschaftlicher Wirklichkeiten in der neueren deutschen Kinder- und Jugendliteratur: aufgezeigt an Romanen von A. Steinhöfel, M. Wildner und W. Herrndorf Volltext online (PDF, kostenfrei, 18 Seiten, 229 KB)

WeblinksBearbeiten