Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Martin Ganslmeier

Martin Ganslmeier (* 1967 in Hamburg) ist ein deutscher Journalist. Er leitet die Hörfunkabteilung des ARD-Studios Washington.

LebenBearbeiten

Martin Ganslmeier studierte Germanistik, Politische Wissenschaften und Philosophie in Bonn und Wisconsin.

Er begann seine journalistische Tätigkeit beim Saarländischen Rundfunk. Zwölf Jahre war er dort Reporter, Moderator und Redakteur und davon ab 2003 fünf Jahre Leiter der Intendanz. 1998 bis 1999 berichtete Ganslmeier als Korrespondent aus der amerikanischen Hauptstadt Washington, D.C.

Ab 2008 war er Leiter der Intendanz des Norddeutschen Rundfunks. Ganslmeier war zuständig für ARD-Themen, die Zusammenarbeit mit den Gremien, die Medienforschung und das Marketing des Senders in Norddeutschland. Weiterhin lagen die trimediale Zusammenarbeit und andere direktionsübergreifende Themen in seiner Zuständigkeit. Seit Juli 2012 ist Ganslmeier Hörfunkkorrespondent des NDR in Washington.[1][2] Ab Juli 2014 leitete er das damalige gemeinsame Hörfunkstudio von NDR und WDR in Washington. Am 1. Januar 2015 übernahm er die Leitung des neu geschaffenen ARD-Hörfunkstudios in Washington, in dem alle ARD-Anstalten vertreten sind.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ARD-Hörfunkstudio in Washington. In: Ndr.de. Abgerufen am 21. September 2017.
  2. Martin Ganslmeier. In: tagesschau.de. Abgerufen am 21. September 2017.
  3. Martin Ganslmeier leitet neues ARD-Studio Washington. In: presseportal.de. 29. Dezember 2014, abgerufen am 21. September 2017.