Hauptmenü öffnen

Markus Ritter (Politiker)

Schweizer Politiker
Markus Ritter (2011)

Markus Ritter (* 19. April 1967 in Altstätten; heimatberechtigt ebenda) ist ein Schweizer Politiker (CVP) und Nationalrat des Kantons St. Gallen. Seit November 2012 ist er zudem gewählter Präsident des Schweizer Bauernverbandes (SBV).

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Ritter ist Wirtschaftsingenieur (FH) und Meisterlandwirt und betreibt einen 28 ha grossen Biobetrieb mit Milchwirtschaft und Feldobstbau.

Von 1993 bis 2012 war Ritter im Stadtrat von Altstätten. Er wurde bei den Parlamentswahlen 2011 in den Nationalrat gewählt.

Markus Ritter ist seit 2005 Präsident des St. Galler Bauernverbands und seit 2006 im Vorstand des SBV, zu dessen Präsident er am 21. November 2012 gewählt wurde. Er setzte sich im vierten Wahlgang mit 245 Stimmen gegen Andreas Aebi durch, der 210 Stimmen erhielt.[1] Die formelle Amtsübergabe mit Eintrag im Handelsregister erfolgte zum Jahresende 2012.[2] Er folgte auf Hansjörg Walter und ist der erste Biolandwirt, der dieses Amt innehat.[1][3]

Ritter ist verheiratet, Vater dreier Kinder und wohnt in Altstätten.[4]

DokumentationBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ritter ist neuer Präsident des Bauernverbandes. In: handelszeitung.ch. 21. November 2012, abgerufen am 21. November 2012.
  2. Samuel Krähenbühl: Markus Ritter ist neuer Präsident des Schweizer Bauernverbandes. In: Schweizer Bauer vom 21. November 2011
  3. Thomas Angeli, Otto Hostettler: Die Macht der Bauern. Die Landwirtschaftslobby hat ein Paralleluniversum errichtet. Mit durchschlagendem Erfolg: Sie erstickt jede Sparidee im Keim und kanalisiert die Finanzströme in ihre Richtung. In: Beobachter 20/2016 vom 30. September 2016, S. 16–25.
  4. Simone Rau: Bauer sucht Macht. (Memento vom 11. April 2013 im Internet Archive) In: Tages-Anzeiger vom 5. November 2012.