Markus Hoelgaard

norwegischer Radrennfahrer

Markus Hoelgaard (* 4. Oktober 1994 in Stavanger) ist ein norwegischer Radrennfahrer.

Markus Hoelgaard
Markus Hoelgaard (2021)
Markus Hoelgaard (2021)
Zur Person
UCI-Id 10008675925
Geburtsdatum 4. Oktober 1994 (29 Jahre)
Geburtsort Stavanger
Nation Norwegen Norwegen
Disziplin Straße
Körpergröße 187 cm
Renngewicht 74 kg
Zum Team
Aktuelles Team Uno-X Mobility
Funktion Fahrer
Internationale Team(s)
2013–2014
2015
2016–2018
2019–2021
2022–2023
2024–
Etixx-iHNed
Team Coop-Øster Hus
Team Joker
Uno-X Pro Cycling Team
Trek-Segafredo
Uno-X Mobility
Letzte Aktualisierung: 21. April 2023

Sportlicher Werdegang

Bearbeiten

Hoelgaard fuhr ab 2013 für das tschechische Team Etixx-iHNed. Zur Saison 2015 wechselte er zum Team Coop-Øster Hus und wurde im August 2015 13. beim Arctic Race of Norway. Von 2016 bis 2018 fuhr Hoelgaard für das Team Joker; mit diesem Team gewann er das Mannschaftszeitfahren der ZLM Tour. 2017 gewann er jeweils eine Etappe des Circuit des Ardennes und der Tour Alsace. 2018 entschied er die Nachwuchswertung des Arctic Race of Norway für sich und wurde Zweiter der Gesamtwertung.

Zur Saison 2019 wurde Hoelgaard Mitglied im damaligen Uno-X Norwegian Development Team. Im März belegte er bei der Rhodos-Rundfahrt Rang zwei, im August gewann er mit der letzten Etappe des Arctic Race of Norway ein Rennen der hors category. In der Saison 2020 machte er durch den dritten Platz in der Gesamtwertung der Sazka Tour und den zweiten Platz bei der Luxemburg-Rundfahrt auf sich aufmerksam. Bis Ende 2021 folgten eine Reihe von Podiumsplatzierungen, Highlight war der erneute Gewinn einer Etappe beim Arctic Race of Norway 2021, jetzt als Teil der 2020 neu eingeführten UCI ProSeries.[1] Bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio startete er im Straßenrennen und belegte den 34. Platz.

Zur Saison 2022 wechselte Hoelgaard zum UCI WorldTeam Trek-Segafredo, bei dem er jedoch bisher nicht an seine Ergebnisse aus den Vorjahren anknüpfen konnte.

Persönliches

Bearbeiten

Hoelgaard ist ein Bruder des Skilangläufers Stian Hoelgaard und des Radrennfahrers Daniel Hoelgaard.[2]

2016
2017
2018
2019
2021

2024

  •   Norwegischer Meister – Straßenrennen
Bearbeiten
Commons: Markus Hoelgaard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Hoelgaard hat seinen Etappensieg und will jetzt mehr. radsport-news.com, 5. August 2021, abgerufen am 21. April 2023.
  2. Stian Hoelgaard – et skistjerneskudd fra Ålgård, aftenbladet.no vom 5. Februar 2016 (norwegisch), abgerufen am 6. April 2016.