Hauptmenü öffnen

Mark Schlichter

deutscher Filmregisseur und Schauspieler

WerkBearbeiten

Mark Schlichter hat bisher überwiegend Filme für das deutsche Fernsehen gedreht. Daneben schrieb er auch hin und wieder Drehbücher oder agierte als Schauspieler, wie z. B. in Stille Nacht – Ein Fest der Liebe von Dani Levy oder Cuba Libre von Christian Petzold.

2004 gab er mit Cowgirl sein Kinodebüt. Sein Sohn David Schlichter ist ebenfalls Schauspieler. Oft waren die Schauspielbrüder Sönke und Wotan Wilke Möhring in seinen Filmen zu sehen.

Im Jahr 2014 drehte er die ersten beiden Folgen der Krimireihe Zorn, die in Halle (Saale) spielt. Der erste Teil heiß Zorn – Tod und Regen, der zweite Zorn – Vom Lieben und Sterben. In den weiteren Folgen führten Christoph Schnee und Jochen A. Freydank Regie.

FilmografieBearbeiten

FernsehfilmeBearbeiten

KinofilmeBearbeiten

KurzfilmeBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten