Mark Rosman

US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor

Mark Rosman (* 1959) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

LebenEdit

Mark Rosman wurde als Sohn eines Dermatologen aus Beverly Hills geboren.[1] Er wuchs in Los Angeles,[2] gemeinsam mit seiner Schwester und seinen Bruder, der Anwalt ist, auf. Nach seinem Abschluss an der Beverly Hills High School, studierte Rosman zwei Jahre an der University of California, Los Angeles und wechselte anschließend zur New York University, nachdem er beim Filmprogramm der UCLA abgelehnt und in New York angenommen worden war.[3] Bereits während seines Abschlussjahres arbeitete er als Regieassistent für Brian De Palmas Home Movies.

Nachdem Rosman 1983 mit dem Horrorfilm The House on Sorority Row sein erstes Drehbuch verkaufen konnte und erstmals als Regisseur in Erscheinung trat, führte er 1985 in dem Science-Fiction-Film Blue Yonder – Flug in die Vergangenheit, welcher ebenfalls von ihm geschrieben und von Disney produziert wurde, Regie. The House on Sorority Row erfuhr 2009 mit Schön bis in den Tod eine Neuverfilmung, an der Rosman als Ausführender Produzent beteiligt war.

Filmografie (Auswahl)Edit

LiteraturEdit

WeblinksEdit

EinzelnachweiseEdit

  1. Fenjes, Lang: How I Broke Into Hollywood. 2006, S. 335.
  2. The Director on Sorority Row. Ein Interview mit Mark Rosman. auf: terrortrap.com (englisch), abgerufen am 18. April 2012
  3. Fenjes, Lang: How I Broke Into Hollywood. 2006, S. 337.