Hauptmenü öffnen

Mark Parsons (Fußballtrainer)

Fußballtrainer

Mark Parsons (* 1985 oder 1986[2]) ist ein englischer Fußballtrainer und -funktionär, der seit der Saison 2016 den Portland Thorns FC in der National Women’s Soccer League trainiert. Von 2013 bis 2015 war er zuvor als Trainer und Manager bei der Franchise der Washington Spirit tätig.

Mark Parsons
Mark Parsons.jpg
Mark Parsons (2017)
Personalia
Geburtsort Cranleigh[1]England, Vereinigtes Königreich
Stationen als Trainer
Jahre Station
2008–2010 FC Chelsea Ladies Reserve
0000–2012 D.C. United Women U-20
2013 Washington Spirit Reserves
2013 Washington Spirit (Co-Trainer)
2013–2015 Washington Spirit
2016– Portland Thorns FC

KarriereBearbeiten

TrainerBearbeiten

Parsons war von 2004 bis 2010 in verschiedenen Positionen bei den FC Chelsea Ladies tätig, darunter auch zwei Jahre als Cheftrainer der Reservemannschaft Chelseas. Bis 2012 war er Trainer der weiblichen U-20 von D.C. United, die er ins 2012er Finale der Super-20 League führte, wo man jedoch den Colorado Rapids Women unterlag.[3] Im März 2013 wurde er von der Franchise der Washington Spirit zum Trainer der Reservemannschaft ernannt[4] und rückte am 1. Juli nach der Entlassung Mike Jordens als Cheftrainer der NWSL-Mannschaft der Spirit auf. 2014 und 2015 belegte er mit den Spirit jeweils den vierten Platz in der NWSL und erreichte somit das Play-off-Halbfinale, das jedoch beide Male gegen den Seattle Reign FC verloren ging. Ende September 2015 gab er seinen Rücktritt bekannt,[5] und wurde wenige Tage später als neuer Cheftrainer des Portland Thorns FC vorgestellt.[2]

ManagerBearbeiten

Am 10. September 2013 wurde Parsons zusätzlich zu seinen Aufgaben als Trainer zum General Manager der Washington Spirit ernannt. Er folgt in dieser Position auf Chris Hummer, der wenige Tage zuvor von seinen Aufgaben zurückgetreten war.[6]

ErfolgeBearbeiten

  • 2017: NWSL-Meisterschaft (Portland Thorns FC)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Portland Thorns FC's Mark Parsons voted coach of the year, nwslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 4. Oktober 2016
  2. a b Thorns FC name Mark Parsons as head coach for 2016 season, timbers.com (englisch). Abgerufen am 5. Oktober 2015.
  3. Mark Parsons (Memento des Originals vom 26. September 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/washingtonspirit.com auf washingtonspirit.com (englisch). Abgerufen am 10. September 2013.
  4. Mark Parsons named Washington Spirit Reserves head coach, soccerwire.com (englisch). Abgerufen am 10. September 2013.
  5. Spirit Announce Head Coach and General Manager Mark Parsons Will Not Return in 2016, washingtonspirit.com (englisch). Abgerufen am 30. September 2015.
  6. WASHINGTON SPIRIT NAME MARK PARSONS GM/HEAD COACH (Memento des Originals vom 23. Januar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nwslsoccer.com, nwslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 10. September 2013.

WeblinksBearbeiten