Hauptmenü öffnen

Marizza Faría

paraguayische Handballspielerin
Marizza Faría
Spielerinformationen
Voller Name Marizza Alejandra Faría Servín[1]
Geburtstag 20. August 1983
Geburtsort Asunción, Paraguay
Staatsbürgerschaft ParaguayerinParaguayerin paraguayisch
Körpergröße 1,67 m
Spielposition Rückraum Mitte
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein CB Mavi NT La Calzada
Trikotnummer 9
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 ParaguayParaguay Deportivo Recolet
00000000 ParaguayParaguay Club Cerro Porteño
00000000 NiemandslandNone Deportivo San José
0000–2010 SpanienSpanien Club Balonmano Femenino Monóvar
2010–2012 SpanienSpanien CBF Elda
2012–2014 SpanienSpanien Club Balonmano Mar Alicante
2014–2015 SpanienSpanien Club Balonmano Elche
2015– SpanienSpanien CB Mavi NT La Calzada
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
ParaguayParaguay Paraguay 75 (73)[2]

Stand: 16. November 2017

Marizza Alejandra Faría Servín (* 20. August 1983 in Asunción, Paraguay) ist eine paraguayische Handballspielerin, die dem Kader der paraguayischen Nationalmannschaft angehört.

KarriereBearbeiten

Faría spielte erstmals im Alter von acht Jahren in der Schule Handball. Ihr erster Verein war Deportivo Recolet. Als nächstes spielte sie bei Club Cerro Porteño, für den sie sechs Spielzeiten auflief. Nachdem die Rückraumspielerin eine Saison für Deportivo San José spielte, ging sie für den spanischen Verein Club Balonmano Femenino Monóvar auf Torejagd. Im Sommer 2010 schloss sie sich dem spanischen Erstligisten CBF Elda an.[3] Mit Elda nahm sie in den Spielzeiten 2010/11 sowie 2011/12 an europäischen Pokalwettbewerben teil. Zur Saison 2012/13 wechselte sie zum Ligakonkurrenten Club Balonmano Mar Alicante. Im Sommer 2014 schloss sich Faría dem Erstligisten Club Balonmano Elche an, den sie ein Jahr später in Richtung CB Mavi NT La Calzada verließ.[4][5][6]

Faría nahm mit Paraguay an der Weltmeisterschaft 2007, an der Weltmeisterschaft 2013 und an der Weltmeisterschaft 2017 teil.[7][8][9] Bei der Panamerikameisterschaft 2017 errang sie mit Paraguay die Bronzemedaille. Weiterhin wurde sie in das All-Star-Team des Turniers gewählt.[10]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. abc.es: Marizza Faría: Asunción del balonmano, abgerufen am 30. Oktober 2017
  2. ihf.info: Paraguay, abgerufen am 16. November 2017
  3. eldaprestigio.blogspot.de: Conoce a Marizza Alejandra Faria Servin, abgerufen am 30. Oktober 2017
  4. deportecienporcien.com: MARIZZA FARÍA, ÚLTIMO FICHAJE DEL ELCHE, abgerufen am 30. Oktober 2017
  5. abc.com.py: Marizza Faría debutó en Elche, abgerufen am 30. Oktober 2017
  6. deportecienporcien.com: MARIZZA FARÍA JUGARÁ EN EL MAVI LA CALZADA, abgerufen am 30. Oktober 2017
  7. ihf.info: XVIII Women's World Championship 2007, abgerufen am 30. Oktober 2017
  8. ihf.info: XXI Women's World Championship 2013, abgerufen am 30. Oktober 2017
  9. ihf.info: XXIII Women's World Championship 2017, abgerufen am 11. Dezember 2017
  10. handball-planet.com: Paraguay gets bronze and a ticket for Germany 2017, abgerufen am 30. Oktober 2017