Mario Cipollina

US-amerikanischer Rockmusiker

Mario Carlo Cipollina (* 10. November 1954 in San Rafael) ist ein US-amerikanischer Musiker und Gründungsmitglied der Rockband Huey Lewis & the News. Als Bassist gehörte er der Gruppe von 1979 bis zu seinem Ausstieg im Jahr 1995 an. Er ist der Bruder des 1989 verstorbenen Gitarristen von Quicksilver Messenger Service, John Cipollina.

BiografieBearbeiten

Mario Cipollina gründete als Fünfzehnjähriger gemeinsam mit seinem Bruder, der Quicksilver Messenger Service verlassen hatte, 1970 die Band Copperhead. Er wurde jedoch von seinen Eltern gezwungen, die Gruppe wieder zu verlassen, kurz bevor diese ihren Plattenvertrag unterschrieb.[1] Er war auch Mitglied von Terry and the Pirates und Tony Williams Lifetime. Außerdem war er Mitglied der Band Sound Hole, der auch Johnny Colla angehörte und die 1975 die Single Everyday (For The Rest Of My Life) veröffentlichte.[2]

Beide Musiker gründeten 1979 zusammen mit Huey Lewis, Sean Hopper und Bill Gibson die Gruppe Huey Lewis and the American Express. Nach ihrer Umbenennung in Huey Lewis & the News erhielt die Band einen Plattenvertrag.

Cipollina nahm mit der Band von 1980 bis 1994 sieben Alben auf und verließ die Gruppe 1995 nach der Tournee zum Album Four Chords & Several Years Ago. Er arbeitete seitdem unter anderem mit The Novato Frank Band, Jonathan Cain, Bill Champlin, Ozzie Ahlers, The Doobie Brothers, Johnny Nitro, Steve Lanza und Melvin Seals.[2]

Diskografie (Auszug)Bearbeiten

Mit Huey Lewis & The NewsBearbeiten

Mit The Doobie BrothersBearbeiten

  • Sibling Rivalry (2000)

Mit Bill ChamplinBearbeiten

  • He Started To Sing (1995)

Mit Melvin SealsBearbeiten

  • Melting Pot (2006)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Huey Lewis Biografie auf hln.org (Memento vom 7. Mai 2012 im Internet Archive)
  2. a b Diskografie von Mario Cipollina auf bay-area-bands.com, abgerufen am 16. Mai 2016