Hauptmenü öffnen
Yachthafen bei Sonnenuntergang

Die Marina Duisburg ist ein Yachthafen im Innenhafen von Duisburg.

Sie liegt vor den Gebäuden Hitachi Power Office und Five Boats an der Buckelbrücke auf der Nordseite des Hafenbeckens unmittelbar vor dem Holzhafen. Um Schiffen die Durchfahrt zu ermöglichen, kann die Buckelbrücke hochgebogen werden.

2001 wurde die Marina nach dem Masterplan von Sir Norman Foster and Partners errichtet. Sie hat 133 Dauerliegeplätze sowie Plätze für Tagesgäste und kann Boote von sechs bis zwanzig Metern Länge an insgesamt acht Stegen aufnehmen. Typische Serviceanlagen wie Tankstelle, Sanitärgebäude, Schmutzwasserabsaugung und ein Kiosk sind vorhanden. Betreiber ist die Innenhafen Duisburg Entwicklungsgesellschaft mbH (IDE).

Zuvor hatte es seit 1978 ein Clubhaus der Marinekameradschaft Duisburg am Holzhafen gegeben.

Die Marina Duisburg ist Teil der Route der Industriekultur.

BilderBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marina Duisburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 26′ 21,4″ N, 6° 45′ 51,6″ O