Marijan Kovačević

kroatischer Fußballspieler

Marijan Kovačević (* 31. August 1973 in Hamburg) ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer, der auch die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Marijan Kovačević
Personalia
Geburtstag 31. August 1973
Geburtsort HamburgDeutschland
Größe 184 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
bis 1993 Hamburger SV
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1993–1997 Hamburger SV 54 (1)
1997–1999 VfL Wolfsburg 45 (7)
1999–2001 MSV Duisburg 52 (5)
2002 NK Široki Brijeg 0
2003–2004 União da Madeira 31 (1)
2004 SSV Jahn Regensburg 7 (1)
2004–2005 FC Admira Wacker Mödling 18 (2)
2005 Enosis Neon Paralimni 16 (0)
2005–2009 VfB Stuttgart II 115 (4)
2008 VfB Stuttgart 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1994–1995 Kroatien U-21 4 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2009–2011 VfB Stuttgart U-15
2011–2016 VfB Stuttgart (Scout)
2016 TSV 1860 München II
2016–2018 SV Elversberg U-19
2018–2020 Stuttgarter Kickers U-19
2021– Kickers Offenbach (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

SpielerlaufbahnBearbeiten

Kovačević begann seine Profikarriere 1993 beim Hamburger SV, wo er zuvor in der Jugend gespielt hatte. 1997 wechselte er zum VfL Wolfsburg und zwei Jahre später wurde er zum MSV Duisburg transferiert. Nachdem Kovačević den MSV zum Ende des Jahres 2001 verließ wurde er bei keiner seiner folgenden Stationen länger als ein Jahr sesshaft bis er im Juli 2005 zur zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart wechselte. Kovačević qualifizierte sich mit dem VfB II in der Saison 2007/08 als Kapitän für die neue 3. Profi-Liga.

Am 4. Oktober 2008 kam Kovačević beim 4:1-Heimsieg gegen Werder Bremen in der Bundesliga zu seinem ersten und einzigen Pflichtspieleinsatz für die erste Mannschaft des VfB Stuttgart, acht Jahre nach seinem letzten Bundesligaspiel für den MSV Duisburg.

Nach der Saison 2008/09 beendete Kovačević seine aktive Karriere.

TrainerlaufbahnBearbeiten

Zur Saison 2009/10 wurde Kovačević Trainer der U-15 des VfB Stuttgart. 2010/11 absolvierte er den Fußballlehrer-Lehrgang. Von 2011 bis 2016 arbeitete er als Scout für den VfB.

Am 20. April 2016 übernahm er das Cheftraineramt bei der zweiten Mannschaft von TSV 1860 München bis zum Saisonende, nachdem der bisherige Trainer Daniel Bierofka zu den Profis befördert wurde.[1]

Im Sommer 2016 wechselte Kovačević als Leiter des Nachwuchsleistungszentrum und U19-Cheftrainer zur SV Elversberg.

Nach zwei Jahren im Saarland wechselte im Juli 2018 zu den Stuttgarter Kickers und arbeitete hier als NLZ-Leiter und gleichzeitig Cheftrainer der A-Junioren.[2] Im Sommer 2020 wurde sein auslaufender Vertrag nicht verlängert.[3]

Am 30. Dezember 2020 wurde bekannt, dass er ab 2. Januar 2021 unter dem neuen Cheftrainer Sreto Ristic als Co-Trainer für Kickers Offenbach tätig ist.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Abendzeitung Germany: Marijan Kovacevic übernimmt die Junglöwen. 20. April 2016, abgerufen am 30. Dezember 2020.
  2. Stuttgarter Nachrichten, Stuttgart Germany: Marijan Kovacevic von den Stuttgarter Kickers: Ein Vollprofi macht den Nachwuchs der Blauen flott. Abgerufen am 30. Dezember 2020.
  3. Stuttgarter Zeitung, Stuttgart Germany: Stuttgarter Kickers: Neuer Nachwuchschef für die Blauen. Abgerufen am 30. Dezember 2020.
  4. News / OFC. Abgerufen am 30. Dezember 2020.