Hauptmenü öffnen

Das Marien Hospital Düsseldorf (Eigenschreibweise; kurz MHD) ist ein akademisches Lehrkrankenhaus im Düsseldorfer Stadtteil Pempelfort (Rochusstraße 2, 40479 Düsseldorf). Es gehört zum Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD) und umfasst verschiedene Fachkliniken, in denen jährlich etwa 63.000 Patienten behandelt werden. Das Haus verfügt über 437 Betten[1] und beschäftigt rund 850 Mitarbeiter.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Katholische Bürger der Stadt Düsseldorf gründen einen Verein mit der Aufgabe, ein neues Krankenhaus mit dem Namen Marien Hospital Düsseldorf zu errichten. Zwei Jahre später wird ein Grundstück im Zentrum der Stadt angekauft. Es wird eine Absprache mit den Kölner Franziskanerinnen getroffen, welche die Krankenpflege in dem neuen Haus übernehmen sollen. Die Grundsteinlegung zum Bau des Marien Hospitals Düsseldorf erfolgt im Jahr 1867. Die Fertigstellung erfolgt im Jahr 1872. Im Jahr 1888 löst sich der ursprüngliche Gründerverein des Marien Hospitals Düsseldorf auf. Das Krankenhaus wurde 1895 von 180 Betten auf 300 Betten erweitert.

1945 wurde das Haus nach vielen Luftangriffen im Krieg stark zerstört. Es wurde jedoch direkt mit dem Wiederaufbau begonnen. Dieser wurde 1953 eingestellt. Der Vorstand beschloss 1959, ein neues Krankenhaus zu bauen.

1966 erfolgte die Grundsteinlegung für das neue Marien Hospital Düsseldorf. Das fertige Krankenhaus mit 484 Betten wurde 1970 eingeweiht. 1979 wurde ein innovatives Onkologisches Zentrum als interdisziplinäre Einrichtung aller an der Krebsversorgung beteiligten Kliniken eingerichtet. 1981 erfolgte die Fertigstellung des Ostflügels mit onkologischer Abteilung und Krankenpflegeschule. Zudem erfolgte die Anbindung als akademisches Lehrkrankenhaus an die Universität Düsseldorf.

Heute ist das Marien Hospital Düsseldorf als akademisches Lehrkrankenhaus mit 439 Betten ein anerkanntes Zentrum für Wissenschaft und Hochleistungsmedizin. Seit 2007 gehört das Marien Hospital Düsseldorf als Mitglied zur VKKD.[2]

StrukturBearbeiten

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist Marien Hospital Düsseldorf Zentrum medizinischer Wissenschaft und bietet Ausbildungsmöglichkeiten für Ärzte und Pflegepersonal.

Folgende Kliniken/ Institute im Marien Hospital Düsseldorf:

Folgende Zentren im Marien Hospital Düsseldorf:

VerkehrsanbindungBearbeiten

Die Straßenbahnlinien 706 und 707 sowie die Buslinie 722 bedienen die Haltestelle Marienhospital. Außerdem halten die Busse der Linie 721 an der nahe gelegenen Haltestelle Prinz-Georg-Straße.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.marien-hospital.de/, abgerufen am 30. Januar 2018.
  2. Yumpu.com: 150 Jahre MHD (Buch). In: yumpu.com. (yumpu.com [abgerufen am 25. Mai 2018]).

Koordinaten: 51° 14′ 9,6″ N, 6° 47′ 7,7″ O