Hauptmenü öffnen

Maria Els (* 5. März 1956 in Steinhöring) ist eine deutsche Juristin. Sie ist seit 1. Mai 2018 Regierungspräsidentin der Regierung von Oberbayern.[1]

LebenBearbeiten

Nach dem Studium der Sozialpädagogik an der Fachhochschule München und einem Jahr Berufstätigkeit folgte 1979 ein Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. 1988 erfolgte der Eintritt in die Bayerische Innere Verwaltung. Seit 1997 war sie im Bayerischen Staatsministerium des Innern tätig.[1] Von März 2013 bis Februar 2017 war Els dann als Regierungsvizepräsidentin von Oberbayern tätig, bevor sie die Leitung der Abteilung für Zentrale Angelegenheiten am Bayerischen Innenministerium übernahm. Am 1. Mai 2018 übernahm Maria Els das Amt der Regierungspräsidentin von Oberbayern von ihrer Vorgängerin Brigitta Brunner.[2]

Maria Els ist verheiratet und hat ein Kind.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Lebenslauf Regierungspräsidentin Maria Els, abgerufen am 3. Mai 2018
  2. Maria Els neue Regierungspräsidentin von Oberbayern. In: www.stmi.bayern.de. Abgerufen am 3. Mai 2018.