Margarita Fullana

spanische Radsportlerin

Margarita Fullana Riera (* 9. April 1972 in Sant Llorenç des Cardassar als Margarita Fullana) ist eine spanische Radsportlerin, dreifache Mountainbike-Weltmeisterin und zweifache Europameisterin Cross-Duathlon (2015, 2016).

Margarita Fullana Straßenradsport
Zur Person
Vollständiger Name Margarita Fullana Riera
Geburtsdatum 9. April 1972 (48 Jahre)
Nation SpanienSpanien Spanien
Disziplin Mountainbike, Straße, Cross
Doping
2010 2-jährige Sperre, Epo
Wichtigste Erfolge
Olympische Spiele
2000 BronzeCross Country
Weltmeisterschaften
Jersey rainbow.svg Mountainbike-Weltmeisterin 1999, 2000, 2008
Spanische Straßenmeisterschaften
SpanienSpanien Spanische Meisterin Straßenrennen 1999
SpanienSpanien Spanische Meisterin Cross-Duathlon 2016
Letzte Aktualisierung: 15. Januar 2018

WerdegangBearbeiten

Radsport-LaufbahnBearbeiten

Seit Ende der 1980er Jahre gehört Margarita zu den stärksten spanischen Radsportlerinnen und ist auf der Straße, dem Mountainbike und im Querfeldein-Rennen erfolgreich. Schon als Juniorin errang sie bei spanischen Straßenmeisterschaften Podiumsplätze. 1993 wurde sie spanische Vize-Meisterin im Straßenrennen der Frauen und 1999 spanische Meisterin.

Dreimal ging Margarita Fullana im Cross Country bei Olympischen Spielen an den Start; 2000 in Sydney errang sie die Bronzemedaille. 1997 wurde Fullana Dritte bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften im Cross Country. 1999, 2000 und 2008 errang sie den WM-Titel.

1998, 1999, 2003 und 2005 wurde sie jeweils Dritte der Europameisterschaft. 2002 belegte sie den zweiten Platz beim Mountainbike-Weltcup. 2009 wurde sie zudem spanische Vize-Meisterin im Querfeldein-Rennen, 2013 spanische Meisterin im Cross Country.

Dopingsperre 2010Bearbeiten

Im August 2010 wurde die 38-Jährige bei einer Trainingskontrolle positiv auf Doping mit Epo getestet und bis Ende September 2012 für zwei Jahre gesperrt.[1][2]

Comeback nach der Sperre 2013 im DuathlonBearbeiten

2013 startete sie bei der Staatsmeisterschaft im Duathlon und wurde Neunte.

Im Oktober 2015 wurde Margarita Fullana in Rumänien Europameisterin Cross-Duathlon und sie konnte diesen Erfolg 2016 wiederholen. Ihr Spitzname ist „Marga“.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Margarita Fullana auf cycling4fans.de
  2. Margarita Fullana: «Die grösste Dummheit meines Lebens» – Spanien hat den nächsten Doping-Skandal!