Maren Jasper-Winter

deutsche Politikerin (FDP)

Maren Jasper-Winter (* 30. März 1977 in Münster) ist eine deutsche Politikerin (FDP). Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2016 wurde sie ins Abgeordnetenhaus gewählt.

Maren Jasper-Winter, 2020

LebenBearbeiten

Maren Jasper-Winter wurde 1977 in Münster geboren und wuchs im Stadtteil Gelmer auf. In Trier und Berlin hat Jasper-Winter Jura studiert. Sie wohnt seit 1998 in Berlin. Mit der Arbeit „Finanzierung der Stilllegung von Kernkraftwerken“ hat sie promoviert und arbeitet als Unternehmensjuristin.[1] Jasper-Winter arbeitet in der Rechtsabteilung von Vattenfall mit Schwerpunkt Verwaltungs- und Umweltrecht. Infolge ihres Einzugs in das Berliner Abgeordnetenhaus ruht dieses Arbeitsverhältnis seit dem November 2016.

Seit 2021 ist Jasper-Winter Mitglied des Kuratoriums der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.[2]

Sie ist verheiratet und hat zwei Söhne[3].

PolitikBearbeiten

Jasper-Winter trat 1995 den Jungen Liberalen in Münster bei. Später wurde sie Mitglied der Liberalen Hochschulgruppe und 1999 Mitglied der FDP. Von 2002 bis 2008 war sie Beisitzerin des Landesvorstandes der FDP Berlin und 2012 bis 2014 schließlich stellvertretende Vorsitzende. Jasper-Winter ist seit 2008 Bezirksvorsitzende der FDP Berlin-Mitte und kandidierte 2011 für die Berliner Abgeordnetenhauswahlen. Über die Bezirksliste Mitte wurde sie 2016 in das Abgeordnetenhaus von Berlin gewählt. Sie ist Mitglied des Petitionsausschusses. Sie ist seit Oktober 2017 Sprecherin für berufliche Bildung und frauenpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Seit diesem Zeitpunkt ist Jasper-Winter Mitglied im Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie und im Ausschuss für bürgerschaftliches Engagement und Partizipation.

Maren Jasper-Winter hat ihr Wahlkreisbüro in einem Coworking-Space.[4]

WeblinksBearbeiten

Commons: Maren Jasper-Winter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dr. Maren Jasper-Winter. fdp-mitte.de, abgerufen am 19. September 2016.
  2. Meldung auf der Webseite der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit. Abgerufen am 7. Dezember 2020.
  3. Portrait. In: Webseite von Dr. Maren Jasper-Winter. Abgerufen am 11. März 2019.
  4. Maren Jasper-Winter: Coworking für die Demokratie – neue Ansätze in der politischen Kommunikation. In: Hamburger Wahlbeobachter. Martin Fuchs, 30. März 2017, abgerufen am 16. November 2017.