Mare Marginis

Das Mare Marginis (lat. „Randmeer“) ist ein Mare des Erdmondes.

Mare Marginis
Mare Marginis.jpg
Mare Marginis (Mond Äquatorregion)
Position 12,7° N, 86,52° OKoordinaten: 12° 42′ 0″ N, 86° 31′ 12″ O
Durchmesser 358 km
Siehe auch Gazetteer of Planetary Nomenclature

Der Name des Mare Marginis bezieht sich auf seine Lage östlich des Mare Crisium am äußersten östlichen Rand der Vollmondscheibe. Dies entspricht den selenographischen Koordinaten 12° N, 87° E. Das Mare Marginis hat einen mittleren Durchmesser von 360 km. Sein größter Krater Al-Biruni befindet sich im Norden. Das Mare zeichnet sich durch Swirls sowie durch ein relativ starkes lokales krustales Magnetfeld aus und ist Antipode des Mare Orientale.

LiteraturBearbeiten

  • Paul D. Spudis: The Once and Future Moon. Smithsonian Institution Press, 1996, ISBN 1-56098-634-4.

WeblinksBearbeiten

Commons: Mare Marginis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien