Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Marco Formentini

italienischer Politiker, Mitglied der Camera dei deputati, MdEP

Marco Formentini (* 14. April 1930 in La Spezia) ist ein italienischer Politiker. Er gehörte im Laufe seines Lebens 7 verschiedenen Parteien an: dem Partito Socialista Italiano (1970–1991), der Lega Nord (1991–1999), der Partei Democratici (1999–2002), dann der La Margherita – Democrazia è Libertà (2002–2007), nach deren Fusion dem Partito Democratico (2007–2008), der Democrazia Cristiana per le Autonomie (2008–2009) und nach deren Fusion dem Popolo della Libertà (2009–2013).

LebenBearbeiten

Von 1992 bis 1994 war er Abgeordneter im Italienischen Parlament. Von 1993 bis 1997 war er als Nachfolger von Giampiero Borghini Bürgermeister von Mailand. Ihm folgte im Amt als Bürgermeister Gabriele Albertini. Von 1994 bis 2004 war er Abgeordneter im Europäischen Parlament.

WeblinksBearbeiten