Marcel Rosenbach (* 1972 in Koblenz) ist ein deutscher Journalist und Autor.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Rosenbach studierte an der Universität Hamburg in den Jahren von 1993 bis 1998 Politische Wissenschaft und Journalismus. Nach seinem Abschluss dort besuchte er in Hamburg die Henri-Nannen-Schule für Journalismus. Er begann bei der Berliner Zeitung journalistisch zu arbeiten und kam 2001 zum Spiegel. Mehrfach war er Mitglied der Jury des Deutschen Fernsehpreises, erstmals 2005.[1]

AuszeichnungenBearbeiten

VeröffentlichungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutscher Fernsehpreis: Klaudia Brunst neue Jury-Vorsitzende, dwdl.de
  2. Die Gedanken sind frei in Süddeutsche Zeitung vom 15. April 2014