Hauptmenü öffnen

Marcel Konrad (* 6. Mai 1954 in Luzern) ist ein Schweizer Schriftsteller.

Nach einer Ausbildung zum Grundschullehrer war er zwei Jahre an einer Grundschule auf dem Lande tätig. Danach begann er ein Studium der Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Zürich, das er abbrach, um nochmals drei Jahre als Grundschullehrer zu arbeiten. Seit 1983 lebt er als freier Schriftsteller in Luzern.

Marcel Konrad ist Verfasser von drei komplexen Entwicklungsromanen, die von der Kritik auch wegen ihrer Sprache grosses Lob ernteten. Daneben schreibt Konrad Erzählungen und Hörspiele.

AuszeichnungenBearbeiten

  • 1980, 1984 und 1987 Werkpreis der Literaturförderung von Stadt und Kanton Luzern
  • 1984 Förderpreis zum Friedrich-Hölderlin-Preis
  • 1985 Preis der Schweizerischen Schillerstiftung
  • 1987 Pro-Arte-Literaturpreis
  • 1988 und 1994 Literaturpreis des Kantons Aargau
  • 1991 Preis der Marianne- und Curt-Dienemann-Stiftung
  • 1993 den Anerkennungspreis der Stadt Luzern

WerkeBearbeiten

  • Stoppelfelder. Zürich 1983
  • Erzählzeit. Zürich 1984
  • In meinem Rücken hängt das Vatertier – vor meinen Füßen liegt das Muttertier. Zürich 1988

WeblinksBearbeiten