Hauptmenü öffnen

Marais-Vernier ist eine Gemeinde mit 508 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) in der Normandie (vor 2016 Haute-Normandie) in Frankreich. Sie gehört zum Département Eure, zum Arrondissement Bernay und zum Kanton Bourg-Achard (bis 2015 Quillebeuf-sur-Seine). Die Einwohner werden Maraiquais genannt.

Marais-Vernier
Marais-Vernier (Frankreich)
Marais-Vernier
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Bernay
Kanton Bourg-Achard
Gemeindeverband Pont-Audemer Val de Risle
Koordinaten 49° 25′ N, 0° 27′ OKoordinaten: 49° 25′ N, 0° 27′ O
Höhe 0–113 m
Fläche 24,98 km2
Einwohner 508 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km2
Postleitzahl 27680
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

 
Hängebrücke über die Seine (Brücke von Tancarville)
 
Kirche Saint-Laurent

Marais-Vernier liegt etwa 21 Kilometer ostsüdöstlich von Le Havre an der Seine, die die Gemeinde im Norden begrenzt. Umgeben wird Marais-Vernier von den Nachbargemeinden Tancarville im Norden, Quillebeuf-sur-Seine im Nordosten, Saint-Aubin-sur-Quillebeuf im Osten, Bouquelon im Süden und Südosten, Saint-Samson-de-la-Roque im Westen und Südwesten sowie La Cerlangue im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A131 und die Route nationale 182 über die Seine.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 508 495 502 464 480 455 492 502
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Laurent aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten aus dem 15. und 16. Jahrhundert, Monument historique seit 1932
  • Schloss aus dem 17. Jahrhundert
  • Herrenhaus von La Côte aus dem 16. Jahrhundert
  • Herrenhaus von Le Bout-d’Aval aus dem 17. Jahrhundert
  • Hängebrücke über die Seine

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der belgischen Gemeinde Oudenburg besteht seit 1979 eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marais-Vernier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien