Hauptmenü öffnen

Manzana Postobón Team

kolumbianisches Radrennsportteam
Manzana Postobón Team
Teamdaten
UCI-Code MZN
Nationalität KolumbienKolumbien Kolumbien
Lizenz Professional Continental Team
Erste Saison 2008
Disziplin Straße
Radhersteller Gios
Personal
Team-Manager KolumbienKolumbien Luisa Rios
Sportl. Leiter KolumbienKolumbien Jenaro Leguizamo
KolumbienKolumbien Alejandra Ordóñez
KolumbienKolumbien Luis Saldarriaga
Namensgeschichte
Jahre Name
2008
2009
2010
2011
2013
2014
2016-
Colombia es Pasión
Colombia es Pasión Coldeportes
Café de Colombia-Colombia es Pasión
Colombia es Pasión-Café de Colombia
472-Colombia
4-72-Colombia
Manzana Postobón Team
Mannschaftsfoto
Mannschaftsfoto Manzana Postobón Team
Website
manzanapostobonteam.com

Das Manzana Postobón Team ist ein kolumbianisches Radsportteam mit Sitz in Medellin.

Die Mannschaft erhielt unter dem Namen Colombia es Pasión eine UCI-Lizenz als Continental Team und nahm hauptsächlich an Rennen der UCI America Tour teil.

2011 besaß die Mannschaft eine Lizenz als Professional Continental Team, beantragte aber für das Jahr 2012 keine solche Lizenz. Ein Großteil der Fahrer wechselten stattdessen zum neuen Team Colombia-Coldeportes,[1] welches vom Instituto Colombiano del Deportes (sp., dt: Kolumbianisches Institut für Sport) betrieben wird. Das Instituto Colombiano del Deportes war zwar im Jahr 2009 einer der Namensgeber des Teams. Die beiden Teams haben aber keine organisatorische Verbindung.[2]

Nach einem Jahr ohne UCI-Lizenz fuhr die Mannschaft 2013 und 2014 wieder als Continental Team unter dem Namen 472-Colombia. Im Jahr 2015 wurde das Team wiederum nur national registriert und kehrte als Manzana Postobón Team zunächst als Continental Team[3] und 2017 als Professional Continental Team in den internationalen Radsport zurück.

Nach mehreren Dopingfällen (u. a. Juan José Amador und Wilmar Paredes) kündigte das Team 2019 seine Auflösung an.[4][5]

Inhaltsverzeichnis

Saison 2019Bearbeiten

Erfolge in der UCI Asia TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Fahrer
17. März Taiwan  1. Etappe Tour de Taiwan 2.1 Kolumbien  Bryan Gomez

Erfolge in der UCI Europe TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Fahrer
3. Mai Spanien  1. Etappe Vuelta a Asturias 2.1 Kolumbien  Carlos Quintero

MannschaftBearbeiten

 Team roster
NameGeburtsdatumVorheriges Team
  Juan José Amador20. April 1998
  Luis Carlos Chia (1. Jan.)18. Februar 1997AV Villas (2018)
  Jhojan García (1. Jan.)10. Januar 1998
  Bryan Gomez (1. Jan.)19. November 1994Holowesko Citadel (2018)
  Daniel Jaramillo15. Januar 1991UnitedHealthcare (2018)
  Omar Mendoza (1. Jan.)25. November 1989Medellín (2018)
  Diego Ochoa (1. Jan.)5. Juni 1993EPM-Scott (2018)
  Juan Felipe Osorio30. Januar 1995
  Wilmar Paredes27. April 1996
  Jordan Parra19. April 1994EPM (2017)
  Carlos Quintero (1. Jan.)5. März 1986Orgullo Antioqueño (2018)
  Jhonatan Restrepo28. November 1994Katusha-Alpecin (2018)
  Aldemar Reyes22. April 1995
  Nicolás Sáenz7. August 1997
  Yecid Sierra (1. Jan.)16. August 1994
  Bernardo Suaza28. November 1992

Saison 2018Bearbeiten

Erfolge in der UCI Asia TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Fahrer
25. Juli China Volksrepublik  4. Etappe Tour of Qinghai Lake 2.HC Kolumbien  Hernan Aguirre
27. Juli China Volksrepublik  6. Etappe Tour of Qinghai Lake 2.HC Kolumbien  Hernan Aguirre
22. Juli – 4. August China Volksrepublik  Gesamtwertung Tour of Qinghai Lake 2.HC Kolumbien  Hernan Aguirre
4. September China Volksrepublik  2. Etappe Tour of Xingtai 2.2 Kolumbien  Juan Sebastian Molano
5. September China Volksrepublik  3. Etappe Tour of Xingtai 2.2 Kolumbien  Juan Sebastian Molano
9. September China Volksrepublik  2. Etappe Tour of China I 2.1 Kolumbien  Juan Sebastian Molano
8.–15. September China Volksrepublik  Gesamtwertung Tour of China I 2.1 Kolumbien  Juan Sebastian Molano
18. September China Volksrepublik  1. Etappe Tour of China II 2.1 Kolumbien  Juan Sebastian Molano
8. Oktober China Volksrepublik  1. Etappe Tour of Taihu Lake 2.1 Kolumbien  Juan Sebastian Molano
9. Oktober China Volksrepublik  2. Etappe Tour of Taihu Lake 2.1 Kolumbien  Juan Sebastian Molano
13. Oktober China Volksrepublik  6. Etappe Tour of Taihu Lake 2.1 Kolumbien  Jordan Parra

MannschaftBearbeiten

 Team roster
NameGeburtsdatumVorheriges Team
  Hernán Aguirre13. Dezember 1995
  Juan José Amador20. April 1998
  Hernando Bohórquez22. Juni 1992Raza de Campeones-Lotería de Boyacá (2015)
  Jetse Bol (1. Jan.)8. September 1989Join-S-De Rijke (2016)
  Fabio Duarte11. Juni 1986EPM (2017)
  Jhojan García10. Januar 1998
  Sergio Higuita1. August 1997
  Juan Sebastián Molano4. November 1994Colombia (2015)
  Fernando Orjuela4. November 1991
  Juan Felipe Osorio30. Januar 1995
  Wilmar Paredes27. April 1996
  Jordan Parra19. April 1994EPM (2017)
  Aldemar Reyes22. April 1995
  Yecid Sierra16. August 1994
  Bernardo Suaza28. November 1992
  Ricardo Vilela18. Dezember 1987Caja Rural-Seguros RGA (2016)
  Juan Villegas15. Oktober 1987SmartStop (2015)

Saison 2017Bearbeiten

Erfolge in der UCI America TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Fahrer
2. August Kolumbien  2. Etappe Vuelta a Colombia 2.2 Kolumbien  Wilmar Paredes
13. August Kolumbien  12. Etappe Vuelta a Colombia 2.2 Kolumbien  Juan Pablo Villegas

Erfolge in der UCI Europe TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Fahrer
24. Februar Portugal  3. Etappe Volta ao Alentejo 2.1 Kolumbien  Juan Sebastian Molano
26. Februar Portugal  5. Etappe Volta ao Alentejo 2.1 Kolumbien  Juan Sebastian Molano

MannschaftBearbeiten

 Team roster
NameGeburtsdatumVorheriges Team
  Hernán Aguirre13. Dezember 1995
  Juan José Amador20. April 1998
  Hernando Bohórquez22. Juni 1992Raza de Campeones-Lotería de Boyacá (2015)
  Jetse Bol8. September 1989Join-S-De Rijke (2016)
  Jhojan García10. Januar 1998
  Sergio Higuita1. August 1997
  Juan Sebastián Molano4. November 1994Colombia (2015)
  Fernando Orjuela4. November 1991
  Juan Felipe Osorio30. Januar 1995
  Wilmar Paredes27. April 1996
  Antonio Piedra10. Oktober 1985Funvic Soul Cycles-Carrefour (2016)
  Aldemar Reyes22. April 1995
  Yecid Sierra16. August 1994
  Bernardo Suaza28. November 1992
  Ricardo Vilela18. Dezember 1987Caja Rural-Seguros RGA (2016)
  Juan Villegas15. Oktober 1987SmartStop (2015)
  Luis Carlos Chia (1. Aug., Stagiaire)18. Februar 1997
  Ever Rivera (1. Aug., Stagiaire)27. Dezember 1991
  Cristian Ruiz (1. Aug., Stagiaire)17. Mai 1997

Saison 2014Bearbeiten

Erfolge in der UCI America TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Fahrer
4. März Mexiko  1. Etappe Mexiko-Rundfahrt 2.2 Kolumbien  Juan Villegas
6. März Mexiko  3. Etappe Mexiko-Rundfahrt 2.2 Kolumbien  Diego Ochoa
7. März Mexiko  4. Etappe Mexiko-Rundfahrt 2.2 Kolumbien  Juan Villegas
8. März Mexiko  5. Etappe Mexiko-Rundfahrt (EZF) 2.2 Kolumbien  Juan Villegas
5.–9. März Mexiko  Gesamtwertung Mexiko-Rundfahrt 2.2 Kolumbien  Juan Villegas
11. April Kolumbien  Kolumbianische Meisterschaft – Straßenrennen (U23) CN Kolumbien  Diego Ochoa

Erfolge in der UCI Europe TourBearbeiten

Datum Rennen Kat. Fahrer
16. Juli Italien  Prolog Giro della Valle d’Aosta 2.2U Kolumbien  Diego Ochoa
16.–20. Juli Italien  Gesamtwertung Giro della Valle d’Aosta 2.2U Kolumbien  Bernardo Suaza

Zugänge – AbgängeBearbeiten

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
Kolumbien  Hernán Aguirre Neoprofi Kolumbien  Heiner Parra Caja Rural-Seguros RGA
Kolumbien  Juan Osorio Neoprofi Kolumbien  Jesús Castaño Unbekannt
Kolumbien  Yors Santofimio Neoprofi Kolumbien  José Galindo Unbekannt
Kolumbien  Bernardo Suaza Neoprofi Kolumbien  Sebastián Salazar Unbekannt
Kolumbien  Carlos Pulgarin Caico Cycling Team (2008) Kolumbien  Ever Rivera (bis 31.07.) Unbekannt
Kolumbien  William Sánchez (ab 01.08.) Neoprofi Unbekannt
Kolumbien  Cristián Serrano (ab 01.08.) Neoprofi Unbekannt

MannschaftBearbeiten

Name Geburtstag Nationalität Team 2015
Hernán Aguirre 13. Dezember 1995 Kolumbien  Kolumbien 4-72 Colombia
Edson Calderón 3. Juni 1984 Kolumbien  Kolumbien 4-72 Colombia
Juan Ernesto Chamorro 18. November 1991 Kolumbien  Kolumbien
Daniel Durango 12. November 1992 Kolumbien  Kolumbien
Diego Ochoa 5. Juni 1993 Kolumbien  Kolumbien
Fernando Orjuela 4. November 1991 Kolumbien  Kolumbien 4-72 Colombia
Juan Osorio 30. Januar 1995 Kolumbien  Kolumbien
César Paredes 5. September 1992 Kolumbien  Kolumbien
Carlos Pulgarin 4. April 1984 Kolumbien  Kolumbien
Juan Diego Quintero 6. März 1992 Kolumbien  Kolumbien 4-72 Colombia
Yean Rodríguez 7. März 1991 Kolumbien  Kolumbien
William Sánchez * 21. Oktober 1989 Kolumbien  Kolumbien
Yors Santofimio 26. Dezember 1995 Kolumbien  Kolumbien 4-72 Colombia
Cristián Serrano * 9. April 1989 Kolumbien  Kolumbien
Camilo Suárez 18. September 1988 Kolumbien  Kolumbien
Bernardo Suaza 28. November 1992 Kolumbien  Kolumbien 4-72 Colombia
Carlos Urán 6. Juni 1980 Kolumbien  Kolumbien
Juan Pablo Villegas 15. Oktober 1987 Kolumbien  Kolumbien Team SmartStop

* Die Fahrer William Sánchez und Cristián Serrano wurden bei der UCI für die Saison 2013 nicht als Radrennfahrer des Continental Teams registriert.

Saison 2009Bearbeiten

Erfolge in den Continental CircuitsBearbeiten

Datum Rennen Kat. Fahrer
5. April Spanien  4. Etappe Cinturón a Mallorca 2.2 Kolumbien  Sergio Henao
2.–5. April Spanien  Gesamtwertung Cinturón a Mallorca 2.2 Kolumbien  Sergio Henao
9. Juni Kolumbien  3. Etappe Vuelta a Colombia 2.2 Kolumbien  Fabio Duarte
5. August Frankreich  2. Etappe Tour des Pyrénées 2.2 Kolumbien  Fabio Duarte
4.–6. August Frankreich  Gesamtwertung Tour des Pyrénées 2.2 Kolumbien  Fabio Duarte

Platzierungen in UCI-RanglistenBearbeiten

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2007 12. Kolumbien  Wilson Marentes (74.)
2008 7. Kolumbien  Fabio Duarte (18.)
2009 8. Kolumbien  Sergio Henao (31.)
2010 19. Kolumbien  Camilo Suárez (92.)
2011 19. Kolumbien  Luis Felipe Laverde (63.)
2013 12. Kolumbien  Edson Calderón (37.)
2014 13. Kolumbien  Juan Villegas (21.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2007 125. Kolumbien  Óscar Sánchez (967.)
2008 95. Kolumbien  Jarlinson Pantano (378.)
2009 55. Kolumbien  Sergio Henao (150.)
2010 44. Kolumbien  Fabio Duarte (86.)
2011 55. Kolumbien  Robinson Chalapud (276.)
2012 - -
2013 58. Kolumbien  Juan Ernesto Chamorro (282.)
2014 89. Kolumbien  Bernardo Suaza (214.)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. coldeportes.gov.co vom 12. Dezember 2011: Ciclistas y técnicos de Colombia Coldeportes reunidos en Bogotá@1@2Vorlage:Toter Link/www.coldeportes.gov.co (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. cyclingnews.com vom 15. Dezember 2011: Gallery: Coldeportes team undergo preliminary testing in Bogotá
  3. Postobón define una plantilla de calidad en su regreso profesional. biciciclismo.com, 12. November 2015, abgerufen am 13. Februar 2017 (spanisch).
  4. Juan José Amador refuses to accept positive test as Manzana Postobon stick by rider
  5. Doping: Radsportteam löst sich auf