Manon Albinus

belgische Badmintonspielerin

Manon Albinus (* 13. Mai 1975) ist eine belgische Badmintonspielerin.

KarriereBearbeiten

Albinus wurde 1993 Dritte bei den Junioren-Europameisterschaften im Mixed. 1998 siegte sie erstmals bei den nationalen Titelkämpfen. Sieben weitere Titel folgten bis 2002, ehe sie 2011 noch einmal einen Titel gewinnen konnte. International war sie 1998 bei den Irish Open erfolgreich. 1999 nahm sie an den Weltmeisterschaften teil.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1993 Junioren-Europameisterschaft Mixed 3 Rolf Monteneiro / Manon Albinus
1997/1998 Belgien: Einzelmeisterschaften Mixed 1 Wouter Claes / Manon Albinus
1997/1998 Belgien: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Mallory Gosset / Manon Albinus
1998 Irish Open Mixed 1 Ruud Kuijten / Manon Albinus
1998/1999 Belgien: Einzelmeisterschaften Mixed 1 Ruud Kuijten / Manon Albinus
1998/1999 Belgien: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Peggy Mampaey / Manon Albinus
1999 Weltmeisterschaft Mixed 33 Ruud Kuijten / Manon Albinus
1999/2000 Belgien: Einzelmeisterschaften Mixed 1 Ruud Kuijten / Manon Albinus
1999/2000 Belgien: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Peggy Mampaey / Manon Albinus
2000/2001 Belgien: Einzelmeisterschaften Mixed 1 Wouter Claes / Manon Albinus
2000/2001 Belgien: Einzelmeisterschaften Damendoppel 1 Peggy Mampaey / Manon Albinus
2001/2002 Belgien: Einzelmeisterschaften Mixed 1 Wouter Claes / Manon Albinus

ReferenzenBearbeiten