Hauptmenü öffnen

Manneberg (Bad Grönenbach)

Ortsteil von Bad Grönenbach

GeografieBearbeiten

TopographieBearbeiten

Die Einöde liegt in Oberschwaben in der Donau-Iller-Region, etwa drei Kilometer südwestlich von Bad Grönenbach, auf einer Höhe von 770 m ü. NN. An Manneberg grenzt im Westen der Weiler Au und im Osten der Weiler Greit. Unmittelbar südlich von Manneberg verläuft die Landkreisgrenze zwischen Unterallgäu und Oberallgäu.

GeologieBearbeiten

Der Untergrund von Manneberg wurde in der Rißeiszeit gebildet und besteht aus einer Altmoräne mit Endmoränenzügen. Der Grund besteht in diesem Bereich aus Kies und Sand, sowie zum Teil aus einem Konglomerat.[1]

GeschichteBearbeiten

Die Einöde entstand im Jahr 1732.

LiteraturBearbeiten

  • Hermann Haisch (Hrsg.): Landkreis Unterallgäu. Memminger Zeitung Verlagsdruckerei, Memmingen 1987, ISBN 3-9800649-2-1, S. 1018.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Geologische Karte von Bayern 1:500.000. Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, abgerufen am 19. November 2015.