Manfred Dennert

deutscher Kommunalpolitiker (SPD, parteilos)

Manfred Dennert (* 1. Juli 1939 in Berlin-Prenzlauer Berg) war bis zu seinem Austritt 1996 Politiker der SPD und von 1990 bis 1995 Bezirksbürgermeister von Berlin-Prenzlauer Berg.

LebenBearbeiten

Manfred Dennert ist nach eigener Aussage in einem sozialdemokratischen Elternhaus groß geworden: sein Vater wurde nach dem Krieg Mitglied der SPD und blieb in der Ost-Berliner SPD auch nach der Zwangsvereinigung. Manfred Dennert nahm 1959 ein Studium an der Technischen Universität in (West-)Berlin auf und trat zu dieser Zeit der SPD in Ost-Berlin bei, die aufgrund des Viermächte-Status der Stadt bis 1961 weiterhin existierte. Im Herbst 1989 wurde er Mitglied einer Basisgruppe der neu entstehenden SDP[1] und gründete später die Basisgruppe 8 am Arnimplatz, deren Vorsitz er bis zur Wahl zum Bezirksbürgermeister innehatte.

Er wurde am 7. Mai von der Bezirksverordnetenversammlung als Bezirksbürgermeister des Prenzlauer Berg gewählt und nach der Wahl am 24. Mai 1992 im Amt bestätigt. Bei der Berliner Wahl 1995 verlor die SPD 6,6 % auf 26,2 % und lag das erste Mal nach 1990 hinter der PDS (34,7 %, +11,3 %)[2]. Die SPD stellte in der Bezirksverordnetenversammlung darauf hin nicht mehr Manfred Dennert als Bürgermeisterkandidat auf, sondern Reinhard Kraetzer. Dieser wurde erst am 7. Februar 1996 gewählt. Manfred Dennert trat danach aus der SPD aus und verließ die SPD-Fraktion. Mit der Wahl am 10. Oktober 1999 schied er aus der Bezirksverordnetenversammlung aus.

PrivatesBearbeiten

Manfred Dennert ist verheiratet und hat eine Tochter.

Schriften (Mitarbeit)Bearbeiten

  • Vorschläge zur Neugestaltung des Stoffgebietes „2. Ähnlichkeit“ im Mathematikunterricht der Klasse 8.1. Berlin: Sekt. Mathematik der Humboldt-Universität, 1981.
  • Mathematik: Lehrbuch für Klasse 5. Lehrbuch 5. Berlin: Verlag Volk und Wissenschaft, 1991.
  • Mathematik: Lehrbuch für Klasse 6. Lehrbuch 6. Berlin: Verlag Volk und Wissenschaft, 1991.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Klaus Haupt (1990): Berliner Biografie: Dr. Manfred Dennert, Neues Deutschland vom 11. August 1990, Seite 7
  2. Klaus Grosinski: Prenzlauer Berg: eine Chronik. Berlin, Dietz-Verlag, 1997