Mandana Naderian

deutsche Fernsehmoderatorin und Redakteurin

Mandana Naderian (* 9. Dezember 1970 in Homburg[1]) ist eine Fernsehmoderatorin, Produzentin, Autorin und Redakteurin.[2]

KarriereBearbeiten

Nachdem Naderian im Jahre 1990 ihr Abitur am Korbacher Gymnasium Alte Landesschule machte, studierte sie mit Magistra-Artium-Abschluss bis 1995 Allgemeine Sprachwissenschaften, Medienwissenschaft und Soziologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Naderian arbeitete nach ihrem Studium als Redakteurin und Producerin für RTL (Hans Meiser, Veronas Welt) und arbeitete in Los Angeles, u. a. für Universal Television. 1999 leitete sie die erste Gerichtsshow im deutschen TV, Klarer Fall für Radka, und moderierte ab 2000 für HH1, TV Berlin und TV München die Sendung Join the Club, eine Sketchcomedy-Show. 2001 bis 2002 moderierte Naderian auf tm3, später 9Live, Flash! – die 9live Casting- und Singleshow. 2003 moderierte sie für Tele 5 Der Nachtfalke und Frauentausch, 2004 die RTL-Quiznacht.[3] Sie war 2005 in der ARD-Unterhaltungssendung NachTisch – neben Markus Brock – als Co-Moderatorin zu sehen.[4] Nach wenigen Episoden stieg sie jedoch – wegen Differenzen mit ihrem Arbeitgeber – aus.[5] 2006 führte sie – zusammen mit der Innenarchitektin Susanne Schmidt – durch die VOX-Sendung Aus 2 mach 1.[6] Zwischen 2006 und 2009 arbeitet sie als Head of Producer und Moderations-Coach und Moderatorin bei der Berliner Fernsehproduktionsfirma „United Screen Entertainment“.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mandana
  2. ALS-Akademie: Mandana Naderian referierte am 12.10.05 über: Die Welt der Medien
  3. Ausschnitt aus TV-Total
  4. Serien von und mit Mandana Naderian
  5. "Nachtisch" ohne Mandana Naderian - Hamburger Abendblatt
  6. wunschliste.de/tvnews
  7. Mandana Naderian - Deutschland@1@2Vorlage:Toter Link/de.linkedin.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.