Hauptmenü öffnen

Mamoutou Coulibaly

malischer Fußballspieler

Mamoutou Coulibaly (* 23. Februar 1984 in Bamako) ist ein ehemaliger malischer Fußballspieler.

Mamoutou Coulibaly
Mamoutou coulibaly.JPG
Mamoutou Coulibaly 2015
Personalia
Geburtstag 23. Februar 1984
Geburtsort BamakoMali
Größe 183 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
1999–2003 Centre Salif Keita
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2006 AJ Auxerre 1 (0)
2006–2007 FC Istres 22 (1)
2007 Kasımpaşa Istanbul 6 (0)
2008 FC Brüssel 0 (0)
2009–2010 Tscherno More Warna 35 (0)
2011–2013 Irtysch Pawlodar 58 (4)
2014 Qaisar Qysylorda 30 (1)
2015–2016 Tscherno More Warna 30 (1)
2017 Qysylschar Petropawl 23 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2005–2006 Mali 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Karriereende

KarriereBearbeiten

Mamoutou Coulibaly begann seine Karriere 2003 bei AJ Auxerre. 2006 wechselte er zum FC Istres. Nach einer Saison ging der Malier in die Türkei zu Kasımpaşa Istanbul. Danach folgten Stationen in Belgien beim FC Brüssel und in Bulgarien beim Tscherno More Warna. 2011 unterschrieb der Abwehrspieler beim kasachischen Erstligisten Irtysch Pawlodar. 2014 wurde Coulibaly vom Ligakonkurrenten Qaisar Qysylorda unter Vertrag genommen. Nach einer Spielzeit kehrte er Anfang 2015 nach Warna zurück. Dort gewann er im Jahr 2015 den bulgarischen Pokal. Im Sommer 2016 wurde sein Vertrag nicht verlängert. Coulibaly war ein halbes Jahr ohne Verein, ehe ihn Qysylschar Petropawl zurück nach Kasachstan in die zweithöchste Spielklasse holte. Er stieg mit dem Klub am Saisonende auf und beendete anschließend seine Laufbahn.

Er absolvierte zwei Spiele für die Nationalmannschaft Malis.

ErfolgeBearbeiten

  • Bulgarischer Pokalsieger: 2015

WeblinksBearbeiten