Maleficent: Mächte der Finsternis

Film (2019) von Joachim Rønning

Maleficent: Mächte der Finsternis (Originaltitel: Maleficent: Mistress of Evil) ist ein US-amerikanischer Fantasyfilm von Walt Disney Pictures, der im Oktober 2019 veröffentlicht wurde.[5] Der Film bedient sich, wie sein Vorgänger Maleficent – Die dunkle Fee (2014), der Figuren aus dem Märchen Dornröschen.

Filmdaten
Deutscher TitelMaleficent: Mächte der Finsternis
OriginaltitelMaleficent: Mistress of Evil
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2019
Länge119 Minuten
AltersfreigabeFSK 12[1]
Stab
RegieJoachim Rønning
DrehbuchLinda Woolverton,
Micah Fitzerman-Blue,
Noah Harpster
ProduktionJoe Roth,
Angelina Jolie,
Duncan Henderson
MusikGeoff Zanelli[2]
KameraHenry Braham
SchnittRichard Francis-Bruce
Besetzung
Synchronisation
Chronologie

← Vorgänger
Maleficent – Die dunkle Fee

HandlungBearbeiten

In den fünf Jahren seit dem Tod von König Stefan regierte Aurora als Königin der Moore und Maleficent als Wächterin und Beschützerin. Trotz ihres Dienstes hält das benachbarte Königreich Ulstead, Heimat von Prinz Phillip, Maleficent für einen Bösewicht, und während Philipps Vater, König John, Frieden wünscht, hat sich seine Mutter, Königin Ingrith, heimlich auf den Krieg vorbereitet. In den verborgenen Bereichen der Burg stellen Arbeiter Waffen und Munition aus Eisen her, die für alle Feen tödlich sind. Diaval, Maleficents Rabe und Vertrauter, hört, wie Phillip Aurora einen Heiratsantrag macht. Als er dies an Maleficent weitergeleitet hat, rät sie von der Heirat ab, aber Aurora besteht darauf, dass sich ihre Vorbehalte als falsch erweisen werden.

Philipps Eltern veranstalten ein intimes Abendessen, zudem sie Aurora, Maleficent und Diaval eingeladen haben. Maleficent behält ihre Gelassenheit bei, während Ingrith sie den ganzen Abend über verspottet, indem sie die ungenaue Geschichte wiederholt, die die Menschen glauben gemacht hat, sie sei böse: Die Geschichte von Maleficents schlafendem Fluch auf Aurora ist nur die halbe Wahrheit, weil niemand jemals die ganze Wahrheit über ihre Liebe zu Aurora und die Bereitschaft, sich selbst zu opfern, um den Fluch aufzuheben, erfahren hat. Ingrith spielt auf Stefans Tod als Mord an und behauptet offen, Maleficent habe zwei menschliche Wilderer getötet, die zuletzt in der Nähe der Moore gesehen wurden. Maleficent antwortet mit der gleichen Kälte, dass Menschen Feen entführt haben, und deutet an, dass sie glaubt, dass der Befehl dazu vom König oder der Königin kommt.

Als Ingrith Maleficents mütterliche Bindung zu Aurora abtut und behauptet, dass die Ehe Ingrith zu ihrer wirklichen Mutter machen wird, reagiert Maleficent, indem sie wütend einen Ausbruch magischer Energie freisetzt. John fällt plötzlich bewusstlos zu Boden und Ingrith schreit, dass Maleficent ihn verflucht habe. Maleficent bestreitet, ihn verflucht zu haben, aber Aurora glaubt ihr nicht. Phillip fordert seine Mutter auf, John mit einem Kuss zu wecken. Ingrith lehnt ab und ihr schwacher Versuch scheitert, weil sie ihren Ehemann nicht liebt.

Als Maleficent aus der Burg flieht, schießt Ingriths rechte Hand, Gerda, mit einer eisernen Kugel auf Maleficent. Verwundet fällt Maleficent in den Ozean, nur um von einer mysteriösen geflügelten Kreatur gerettet zu werden. Sie erwacht in einer Höhle, in der sich Feen wie sie versteckt haben. Unter ihnen sind Conall, ihr friedlicher Anführer, der Maleficent gerettet hat, und Borra, eine kriegerische Fee, die offene Konflikte mit Menschen bevorzugt und die Wilderer in der Nähe der Moore getötet hat. Maleficent gehört zu den letzten Kreaturen, die als Dunkle Phönix Feen bekannt sind, mächtige Feen, die gezwungen sind, sich zu verstecken und durch menschliche Unterdrückung fast ausgestorben sind. Sie selbst ist auch der letzte Nachkomme des Phönix, eines alten und mächtigen Vorfahren der Dunklen Feen. Weil Maleficents Magie so mächtig ist, glauben Conall und Borra, dass sie dazu beitragen wird, den Konflikt mit Menschen entweder durch Frieden oder durch Krieg zu beenden.

Währenddessen werden die magischen Bewohner der Moore zur königlichen Hochzeit eingeladen, aber Aurora ist zusehends ernüchtert von ihrem Leben als Ulstead-Adlige. Später opfert sich Conall, um Maleficent während eines menschlichen Angriffs auf die Dunklen Feen wieder zu retten, und veranlasst Borra, den Menschen den Krieg zu erklären. Aurora entdeckt, dass Ingrith John mit Maleficents alter verfluchter Spindel verflucht hat, da sie alle Moorfee-Leute hasst. Als Ingrith erfährt, dass Aurora die Wahrheit kennt, offenbart sie, dass sie den Wohlstand der Moore in einer Zeit, in der ihr Königreich gelitten hat, bitter missgönnt und sie auch für den Tod ihres Bruders verantwortlich macht. Sie plant, alle Feen und Waldwesen mit den Eisenwaffen sowie einem tödlichen purpurroten Pulver auszurotten, das von Lickspittle, einem entflügelten Elf, entwickelt wurde. Als die Moorbewohner ankommen, werden sie in der Schlosskapelle eingeschlossen.

Auf Ingriths Befehl setzt Gerda das tödliche purpurrote Pulver frei, indem sie auf der Orgel der Kapelle spielt. Die Fee Flittle opfert sich selbstlos, um alle zu retten, indem sie die Orgel verstopft und die Orgel unspielbar macht, während ihre Freunde Knotgrass und Thistlewit Gerda in den Tod stürzen lassen. Die Dunklen Feen starten einen Angriff auf Ulstead, aber die Palastsoldaten beginnen, sie zu massakrieren, bis Maleficent, die ihre Phönixkraft kanalisiert, sich der Schlacht anschließt. Sie tötet Ingrith fast, aber Aurora appelliert an Maleficents Menschlichkeit, sie zu schonen, und erklärt, dass Maleficent ihre einzige Mutter ist. Da Maleficent abgelenkt ist, feuert Ingrith ihre Armbrust ab. Maleficent rettet Aurora, wird aber vom Pfeil getroffen und löst sich in Asche auf. Am Boden zerstört trauert Aurora um Maleficent, aber nachdem Auroras Tränen in die Asche gefallen sind, wird Maleficent als Phönix wieder geboren.

Entsetzt und wütend wirft Ingrith Aurora vom Turm, um sie zu töten, und fordert Maleficent auf, sie erneut zu retten. Phillip schließt Frieden zwischen den Feen und den Menschen und die Ulstead-Soldaten treten zurück. Maleficent kehrt zu ihrer Feenform zurück und gibt Aurora und Phillip schließlich ihren Segen, als sie merkt, dass sie zusammen gehören. Lickspittle beschließt, Ingriths Anweisungen nicht mehr zu folgen und gibt Maleficent die Spindel, mit der John und zuvor Aurora verflucht wurden. Maleficent zerstört die Spindel und ihren Fluch und weckt John aus seinem Schlaf. Auf ihrer Flucht wird Ingrith von Borra und den anderen Dunklen Feen gestoppt und gefangen genommen. Als Strafe für ihre Verbrechen wird sie von Maleficent in eine Ziege verwandelt, bis sie den Frieden zwischen den beiden Menschen akzeptieren kann.

Nachdem Aurora und Philip geheiratet haben, kehrt Maleficent mit den anderen Dunklen Feen ins Moor zurück und bringt den jungen Feen das Fliegen bei. Sie verspricht zurückzukehren, wenn es eine "Taufe" für Auroras und Philipps zukünftiges Kind gibt.

ProduktionBearbeiten

BesetzungBearbeiten

Neben Angelina Jolie und Elle Fanning spielen auch Sam Riley, Imelda Staunton, Juno Temple und Lesley Manville aus dem Vorgängerfilm mit.

Im April 2018 wurde Ed Skrein mit der Rolle des Antagonisten Borra betraut. Gegenüber dem Vorgänger ist Michelle Pfeiffer für die Rolle der Königin Ingrith ausgesucht worden.[6][7][8]

Im Mai 2018 wurde angekündigt, dass Harris Dickinson die Rolle des Prinz Phillip, welche im Vorgänger von Brenton Thwaites gespielt wurde, übernimmt.[9] Neu hinzukommen werden außerdem Jenn Murray, David Gyasi, Chiwetel Ejiofor und Robert Lindsay.[10][11][12]

DreharbeitenBearbeiten

Die Dreharbeiten zu dem Film begannen im Ende Mai 2018 bei den Pinewood Studios in England und schlossen im August desselben Jahres ab.[12][13][14][15]

PostproduktionBearbeiten

Für die Visual Effects war die Moving Picture Company mit Gary Brozenich in leitender Funktion zuständig.[16][3]

SynchronisationBearbeiten

Die deutsche Synchronisation entstand im Auftrag von Film- & Fernseh-Synchron.[17]

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Maleficent Angelina Jolie Claudia Urbschat-Mingues
Prinzessin Aurora Elle Fanning Jodie Blank
Königin Ingrith Michelle Pfeiffer Andrea Aust
Diaval Sam Riley Timmo Niesner
Borra Ed Skrein Manuel Straube
Prinz Phillip Harris Dickinson Henning Nöhren
Lickspittle Warwick Davis Kai Taschner
Percival David Gyasi Leonard Hohm
Erzählerin Charlotte Chatton Dagmar Dempe

EinspielergebnisBearbeiten

Die weltweiten Einnahmen aus Kinovorführungen belaufen sich auf 491,6 Millionen US-Dollar ein, von denen der Film allein 113,8 Millionen im nordamerikanischen Raum einspielen konnte.[18] In Deutschland verzeichnete der Film 1.061.011 Kinobesucher, durch die er 10,18 Millionen Euro erwirtschaften konnte.[19]

AuszeichnungenBearbeiten

Art Directors Guild Awards 2020

  • Nominierung in der Kategorie Fantasyfilm[20]

Costume Designers Guild Awards 2020

Hollywood Music in Media Awards 2019

  • Nominierung für die Beste Filmmusik – Science-Fiction- oder Fantasyfilm (Geoff Zanelli)[22]

London Critics’ Circle Film Awards 2020

Make-Up Artists and Hair Stylists Guild Awards 2020

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2020

Oscarverleihung 2020

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für Maleficent: Mächte der Finsternis. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 193551/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. 'Maleficent' Sequel Adds 'Pirates 5' Composer (Exclusive)
  3. a b My Family star Robert Lindsay teases his role in Disney's Maleficent 2. In: Digital Spy, 15. Juli 2018. Abgerufen am 28. Juli 2018. 
  4. Warwick Davis to Host Star Wars Celebration Chicago 2019. In: StarWars.com. Abgerufen am 10. März 2019.
  5. Anthony D'Alessandro: Angelina Jolie Sequel ‘Maleficent 2’ Moves Up To Fall 2019. In: Deadline.com. 6. März 2019. Abgerufen am 6. März 2019.
  6. Michelle Pfeiffer in Talks to Join Angelina Jolie in ‘Maleficent 2’ (EXCLUSIVE). In: Variety, 27. April 2018. Abgerufen am 29. April 2018. 
  7. The filming of Maleficent 2 has already begun!. In: Gobhy. 4. Mai 2018. Abgerufen am 24. Mai 2019.
  8. Marissa Muller: Michelle Pfeiffer Gives the First Look at Her Maleficent 2 Character, Queen Ingrith. In: W. 29. Januar 2019. Abgerufen am 24. Mai 2019.
  9. ‘Trust’ Star Harris Dickinson to Play the Prince in Disney’s ‘Maleficent 2’ (EXCLUSIVE). In: Variety, 2. Mai 2018. Abgerufen am 28. Mai 2018. 
  10. ‘Fantastic Beasts’ Actress Jenn Murray Joins ‘Maleficent 2’ (EXCLUSIVE). In: Variety, 17. Mai 2018. Abgerufen am 28. Mai 2018. 
  11. David Gyasi Joins Disney’s ‘Maleficent’ Sequel. In: Deadline.com, 23. Mai 2018. Abgerufen am 28. Mai 2018. 
  12. a b Robert Lindsay & Chiwetel Ejiofor Joining ‘Maleficent II’ As Cameras Roll. In: Deadline.com, 29. Mai 2018. 
  13. Disney Announces Maleficent II Begins Production with Star-Studded Cast List. In: Bounding Into Comics, 29. Mai 2018. 
  14. Joachim Rønning: That’s a wrap on Maleficent 2 – and what a ride it’s been! A big thank you to this amazing UK crew for spending the summer with me at Pinewood Studios – so close to Heathrow, yet so far away :) I hope you all get some well deserved time off before your next adventure ✨✨✨ #maleficent2 @disney. In: Instagram.com. 24. August 2018. Abgerufen am 24. August 2018.
  15. Cameron Bonomolo: ‘Maleficent 2’ Wraps Production. In: Comicbook.com. 26. August 2018. Abgerufen am 26. August 2018.
  16. MALEFICENT: MISTRESS OF EVIL – The Art of VFX. In: artofvfx.com. Abgerufen am 16. Mai 2019.
  17. Maleficent: Mächte der Finsternis in der Deutschen Synchronkartei
  18. Maleficent: Mächte der Finsternis In: Box Office Mojo, abgerufen am 20. Januar 2020.
  19. Top 100 Deutschland 2019 In: insidekino.de, abgerufen am 20. Januar 2020.
  20. Carolyn Giardina: 'Joker,' 'Once Upon a Time in Hollywood,' 'Rise of Skywalker' Among Art Directors Guild Nominees. In: The Hollywood Reporter, 9. Dezember 2019.
  21. Jazz Tangcay: 'Hustlers', 'Jojo Rabbit' and 'Queen & Slim' Receive Costume Design Nominations. In: Variety, 10. Dezember 2019.
  22. Erik Anderson: ‘The King,’ ‘Marriage Story,’ ‘Parasite’ earn 2019 Hollywood Music in Media Awards nominations (HMMA). In: awardswatch. 4. November 2019, abgerufen am 6. November 2019.
  23. Andrew Pulver: The Souvenir leads nominations for London critics' circle film awards In: theguardian.com am 17. Dezember 2019, abgerufen am 4. Januar 2020.
  24. Patrick Hipes: Make-Up Artists And Hair Stylists Guild Awards Nominees Set. In: Deadline.com. 11. November 2019, abgerufen am 12. November 2019.
  25. Denise Petski: ‘Avengers: Endgame’ Leads Nickelodeon’s Kids’ Choice Awards Nominations; Chance The Rapper Set As Host. In: Deadline.com. 13. Februar 2020, abgerufen am 3. Mai 2020.