Major League Soccer 2021

Die Major League Soccer 2021 ist die 26. Saison der Liga. Sie wurde am 17. April 2021 eröffnet und soll mit dem MLS-Cup-Finale am 11. Dezember desselben Jahres enden.[1] Es nehmen 27 Mannschaften am Spielbetrieb teil, wovon 24 aus den Vereinigten Staaten und drei aus Kanada stammen.

Major League Soccer 2021
MLS crest logo CMYK gradient.svg
Mannschaften 27
Spiele 338  (davon 100 gespielt)
Tore 246  (ø 2,46 pro Spiel)
2020

Titelverteidiger des Supporters’ Shield ist Philadelphia Union, amtierender MLS-Cup-Sieger die Columbus Crew.

Änderungen gegenüber der Saison 2020Bearbeiten

  • Der Austin FC trat als 27. Franchise der Major League Soccer bei und wurde der Western Conference zugeordnet. Dadurch wurde der Nashville SC, der bereits während der Vorsaison in den Osten wechseln musste, dauerhaft der Eastern Conference zugeteilt.[2] Die Eastern Conference besteht somit aus 14, die Western Conference aus 13 Franchises.[3]
  • Montreal Impact benannte sich im Januar 2021 in CF Montreal um und gab sich ein neues Logo.[4]

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

In der Saison 2021 nehmen 27 Franchises an der Major League Soccer teil. 24 der 27 Franchises sind in den Vereinigten Staaten, drei in Kanada beheimatet. Die auf der Karte mit einem blauen Punkt markierten Mannschaften spielen in der Western, die mit einem roten Punkt markierten in der Eastern Conference.

Heimatstädte der Major League Soccer 2021
Franchise Standort Stadion Kapazität
Atlanta United Vereinigte Staaten  Atlanta, Georgia Mercedes-Benz Stadium 42.500
Austin FC Vereinigte Staaten  Austin, Texas Q2 Stadium 20.738
Chicago Fire Vereinigte Staaten  Chicago, Illinois Soldier Field 61.500
FC Cincinnati Vereinigte Staaten  Cincinnati, Ohio TQL Stadium 26.000
Colorado Rapids Vereinigte Staaten  Commerce City, Colorado Dick’s Sporting Goods Park 18.086
Columbus Crew Vereinigte Staaten  Columbus, Ohio Lower.com Field 20.011
D.C. United Vereinigte Staaten  Washington, D.C. Audi Field 20.000
FC Dallas Vereinigte Staaten  Frisco, Texas Toyota Stadium 20.500
Houston Dynamo Vereinigte Staaten  Houston, Texas BBVA Stadium 22.039
LA Galaxy Vereinigte Staaten  Carson, Kalifornien Dignity Health Sports Park 27.000
Los Angeles FC Vereinigte Staaten  Los Angeles, Kalifornien Banc of California Stadium 22.000
Inter Miami Vereinigte Staaten  Miami, Florida DRV PNK Stadium 18.000
Minnesota United Vereinigte Staaten  Golden Valley, Minnesota Allianz Field 19.400
CF Montreal Kanada  Montreal, Québec Stade Saputo 20.801
Nashville SC Vereinigte Staaten  Nashville, Tennessee Nissan Stadium 69.143
New England Revolution Vereinigte Staaten  Foxborough, Massachusetts Gillette Stadium 20.000
New York City FC Vereinigte Staaten  New York City, New York Yankee Stadium 33.444
New York Red Bulls Vereinigte Staaten  Harrison, New Jersey Red Bull Arena 25.000
Orlando City Vereinigte Staaten  Orlando, Florida Exploria Stadium 25.500
Philadelphia Union Vereinigte Staaten  Chester, Pennsylvania Subaru Park 18.500
Portland Timbers Vereinigte Staaten  Portland, Oregon Providence Park 25.218
Real Salt Lake Vereinigte Staaten  Sandy, Utah Rio Tinto Stadium 20.213
San José Earthquakes Vereinigte Staaten  San José, Kalifornien Earthquakes Stadium 18.000
Seattle Sounders Vereinigte Staaten  Seattle, Washington Lumen Field 38.300
Sporting Kansas City Vereinigte Staaten  Kansas City, Missouri Children’s Mercy Park 18.467
Toronto FC Kanada  Toronto, Ontario BMO Field 30.991
Vancouver Whitecaps Kanada  Vancouver, British Columbia BC Place Stadium 21.000

Regular SeasonBearbeiten

TabellenBearbeiten

Eastern ConferenceBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. New England Revolution  23  15  4  4 044:280 +16 49
 2. Orlando City  21  9  8  4 030:240  +6 35
 3. Nashville SC  21  8  11  2 034:200 +14 35
 4. New York City FC  20  10  4  6 036:190 +17 34
 5. Philadelphia Union  22  8  8  6 028:230  +5 32
 6. CF MontrealCAN  22  8  7  7 030:270  +3 31
 7. D.C. United  22  9  3  10 035:320  +3 30
 8. Columbus Crew  22  7  6  9 025:290  −4 27
 9. Atlanta United  22  6  9  7 025:280  −3 27
10. Chicago Fire  22  6  5  11 024:330  −9 23
11. Inter Miami  20  6  5  9 021:310 −10 23
12. New York Red Bulls  20  6  4  10 023:250  −2 22
13. FC Cincinnati  20  3  8  9 021:370 −16 17
14. Toronto FCCAN  22  3  6  13 026:470 −21 15
Stand: 28. August 2021[5]

Western ConferenceBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Seattle Sounders  22  12  6  4 035:190 +16 42
 2. Sporting Kansas City  22  11  7  4 037:220 +15 40
 3. Colorado Rapids  20  11  5  4 030:200 +10 38
 4. LA Galaxy  22  11  3  8 035:350  ±0 36
 5. Minnesota United  21  8  7  6 024:240  ±0 31
 6. Portland Timbers  21  8  3  10 029:390 −10 27
 7. Real Salt Lake  21  7  6  8 031:270  +4 27
 8. Vancouver WhitecapsCAN  21  6  8  7 027:310  −4 26
 9. San José Earthquakes  21  6  8  7 024:290  −5 26
10. FC Dallas  22  6  7  9 030:330  −3 25
11. Los Angeles FC  21  6  6  9 028:310  −3 24
12. Austin FC  21  5  4  12 020:290  −9 19
13. Houston Dynamo  22  3  10  9 024:340 −10 19
Stand: 29. August 2021[5]
Nach der Regular Season:
Teilnahme am Conference-Halbfinale der MLS-Cup-Play-offs und an der CONCACAF Champions League 2022
Teilnahme an der 1. Runde der MLS-Cup-Play-offs
CAN Der Toronto FC, die Vancouver Whitecaps und der CF Montreal können sich nicht über die Major League Soccer für die CONCACAF Champions League qualifizieren, da die drei Mannschaften aus Kanada kommen und die Startplätze nach Staat vergeben werden. Die drei kanadischen Teams können sich für diesen Wettbewerb nur über die Canadian Championship qualifizieren.

GesamttabelleBearbeiten

Die Gesamttabelle bildet die Leistung aller 27 Teilnehmer während der Regular Season im Vergleich ab.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Seattle Sounders  3  2  1  0 008:100  +7 07
 2. New England Revolution  3  2  1  0 005:300  +2 07
 3. New York City FC  3  2  0  1 008:200  +6 06
 4. San José Earthquakes  3  2  0  1 008:400  +4 06
 5. Real Salt Lake  2  2  0  0 005:200  +3 06
 6. Austin FC  3  2  0  1 004:300  +1 06
 7. LA Galaxy  3  2  0  1 006:700  −1 06
 8. Orlando City  3  1  2  0 004:100  +3 05
 9. CF MontrealCAN  3  1  2  0 006:400  +2 05
10. Los Angeles FC  3  1  2  0 004:200  +2 05
11. FC Dallas  3  1  1  1 005:400  +1 04
12. Atlanta United  3  1  1  1 004:300  +1 04
13. Inter Miami  3  1  1  1 004:400  ±0 04
14. Houston Dynamo  3  1  1  1 004:400  ±0 04
15. Vancouver WhitecapsCAN  3  1  1  1 003:300  ±0 04
16. Sporting Kansas City  3  1  1  1 004:500  −1 04
17. Colorado Rapids  3  1  1  1 002:300  −1 04
18. New York Red Bulls  3  1  0  2 005:500  ±0 03
19. Portland Timbers  3  1  0  2 003:600  −3 03
20. D.C. United  3  1  0  2 003:600  −3 03
21. Nashville SC  3  0  3  0 004:400  ±0 03
22. Columbus Crew  2  0  2  0 000:000  ±0 02
23. Toronto FCCAN  2  0  1  1 004:600  −2 01
24. Philadelphia Union  3  0  1  2 001:400  −3 01
25. Chicago Fire  3  0  1  2 003:700  −4 01
26. FC Cincinnati  3  0  1  2 002:100  −8 01
27. Minnesota United  3  0  0  3 001:700  −6 00
Stand: 3. Mai 2021[6]
Nach der Saison:
Teilnahme an der CONCACAF Champions League 2022 als beste Mannschaft der Regular Season
Teilnahme an der CONCACAF Champions League 2022 als Sieger des MLS-Cup-Finales
Teilnahme an der CONCACAF Champions League 2022 als Sieger des U.S.-Open-Cups 2021

Nationale PokalwettbewerbeBearbeiten

Hauptartikel: Lamar Hunt U.S. Open Cup 2021
Hauptartikel: Canadian Championship 2021

Die 24 US-amerikanischen Mannschaften der MLS nehmen am Lamar Hunt U.S. Open Cup 2021 teil, während die drei kanadischen MLS-Teams die Canadian Championship 2021 bestreiten. Die beiden Turniere sind die Pokalrunden der USA bzw. Kanadas, die im K.o.-System ausgespielt werden. Die Sieger qualifizieren sich für die CONCACAF Champions League 2022.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. MLS 2021 regular season starts on April 17, mlssoccer.com, abgerufen am 18. Februar 2021 (englisch)
  2. Major League Soccer 2021 Season to Begin April 3, nashvillesc.com, abgerufen am 26. Januar 2021 (englisch)
  3. Major League Soccer announces 2021 season and preseason start dates, mlssoccer.com, abgerufen am 26. Januar 2021 (englisch)
  4. The Club becomes Club de Foot Montréal, cfmontreal.com, abgerufen am 8. Februar 2021 (englisch)
  5. a b Standings. In: mlssoccer.com. Major League Soccer, abgerufen am 2. September 2021.
  6. Supporters Shield. In: mlssoccer.com. Major League Soccer, abgerufen am 3. Mai 2021.