Maitane Etxeberria

spanische Handballspielerin

Maitane Etxeberria Martínez (geboren am 15. Januar 1997 in Lezo) ist eine spanische Handballspielerin. Sie wird auf der Position Rechtsaußen eingesetzt.

Maitane Etxeberria
Maitane Etxeberria

Maitane Etxeberria (2016)

Spielerinformationen
Voller Name Maitane Etxeberria Martínez
Geburtstag 15. Januar 1997
Geburtsort Lezo, Spanien
Staatsbürgerschaft SpanierinSpanien spanisch
Körpergröße 1,68 m[1]
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein BM Bera Bera
Trikotnummer 15
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
2013– SpanienSpanien BM Bera Bera
Nationalmannschaft
Debüt am 17. März 2017
gegen Rumänien Rumänien
  Spiele (Tore)
Spanien Spanien 41 (64)[2]

Stand: 2. Dezember 2021

VereinskarriereBearbeiten

Die 1,68 Meter großen Spielerin, die auf der Position Rechtsaußen eingesetzt wird, spielt bei BM Bera Bera. Mit dem Verein gewann sie mehrfach die spanische Meisterschaft, den Pokal und den Supercup.

Sie spielte auch in europäischen Vereinswettbewerben, so im EHF-Pokal und der EHF Champions League,[3] sie gewann im Jahr 2021 den EHF European Cup.

AuswahlmannschaftenBearbeiten

Etxeberria bestritt 41 Länderspiele (dabei 32 Siege) für die spanische Nationalmannschaft. Ihren ersten Einsatz für die Auswahl Spaniens bestritt sie am 17. März 2017.[4] Bei der Weltmeisterschaft 2021 in Spanien stand sie mit im Aufgebot. Sie nahm mit dem Team an der Europameisterschaft 2022 teil.[5]

ErfolgeBearbeiten

  • Gewinn der spanischen Meisterschaft (2014, 2015, 2016, 2018, 2020, 2021)
  • Gewinn des spanischen Pokalwettbewerbs (2014, 2016, 2019)
  • Gewinn des spanischen Supercups (2014, 2015, 2016, 2017, 2019)
  • Gewinn des EHF European Cups

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. eurohandball.com, abgerufen am 2. Dezember 2021
  2. rfebm.com, abgerufen am 2. Dezember 2021
  3. www.eurohandball.com, abgerufen am 2. Dezember 2021
  4. www.rfebm.com, abgerufen am 2. Dezember 2021
  5. www.rfebm.com/, „Francia no se reserva y pone fin a la aventura de las Guerreras“, 16. November 2022, abgerufen am 18. November 2022