Mailand–Sanremo 1951

Mailand–Sanremo 1951 war die 42. Austragung von Mailand–Sanremo, einem Eintagesrennen im Berufsradsport. Es wurde am 19. März 1951 über eine Distanz von 282 km ausgetragen. Sieger des Radrennens wurde Louison Bobet aus Frankreich.

Mailand–Sanremo 1951
Austragungsland Italien Italien
Austragungszeitraum 19. März 1951
Gesamtlänge 282 Kilometer
Starterfeld 183
(davon 137 im Ziel angekommen)
Sieger
Gesamtwertung 1. FrankreichFrankreich Louison Bobet 7:30:23 h
2. FrankreichFrankreich Pierre Barbotin 7:30:23 h
3. ItalienItalien Loretto Petrucci + 3:19 Minuten
Mailand–Sanremo 1950 Mailand–Sanremo 1952

RennverlaufBearbeiten

183 Fahrer standen am Start des traditionsreichen Rennens. Bis auf Fausto Coppi, der wegen einer Verletzung fehlte, waren alle internationalen Spitzenfahrer am Start des Rennens. Am Capo Mele wurde eine lange führende Spitzengruppe gestellt. Bobet, Raymond Impanis und Barbotin lancierten einen Vorstoß. Am Capo Cervo konnten Gino Bartali, Ferdy Kübler, Hugo Koblet und weitere Fahrer aufschließen. Im Anstieg zum Capo Berta traten Bobet und Barbotin erneut an und gewannen einen Vorsprung, den sie auch, bedingt durch die Uneinigkeit der Verfolger, bis ins Ziel verteidigten.[1]

ErgebnisBearbeiten

Rang Fahrer Team Zeit
1 Frankreich  Louison Bobet Botecchia-Ursus 7:30:23 h
2 Frankreich  Pierre Barbotin Botecchia-Ursus 7:30:23 h
3 Italien  Loretto Petrucci Bianchi-Pirelli + 3:19 Minuten
4 Italien  Angelo Menon Stucchi + 3:30 Minuten
5 Belgien  Raymond Impanis Girardengo-Ursus + 3:35 Minuten
6 Italien  Rodolfo Falzoni Guerra-Ursus + 5:14 Minuten

WeblinksBearbeiten

Commons: Mailand–Sanremo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mailand-Sanremo 1951. In: bikeraceinfo.com. Abgerufen am 6. April 2021 (englisch).