Maicao

Kolumbianische Gemeinde der Abteilung von La Guajira

Maicao ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento La Guajira in Kolumbien. Maicao liegt an der Grenze nach Venezuela.

Maicao
Koordinaten: 11° 23′ N, 72° 14′ W
Karte: Kolumbien
marker
Maicao
Maicao auf der Karte von Kolumbien
Colombia - La Guajira - Maicao.svg
Lage der Gemeinde Maicao auf der Karte von La Guajira
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento La Guajira
Stadtgründung 1926
Einwohner 166.603 (2019)
Stadtinsignien
Flag of Maicao.svg
Escudo de Maicao.svg
Detaildaten
Fläche 1782 km2
Bevölkerungsdichte 93 Ew./km2
Höhe 50 m
Stadtvorsitz Mohamad Dasuki (2020–2023)[1]
Website maicao-laguajira.gov.co
Moschee Omar Ibn Al-Jattab in Maicao
Moschee Omar Ibn Al-Jattab in Maicao

Das Wort Maicao kommt aus der Wayuu-Sprache, Maiko'u [maíkōu] (Maiki: Mais und o'uu: Auge), und bedeutet Maisauge.[2]

Maicao wurde am 29. Juni 1926 von Rodolfo Morales und Tomás Cúrvelo Iguarán mitten im Territorium der Wayúu gegründet.[3]

GeographieBearbeiten

Maicao liegt auf einer Höhe von ungefähr 50 Metern in der Nähe der kolumbianischen Karibikküste. Die Gemeinde grenzt im Norden an Uribia und Manaure, im Süden und Osten an Venezuela und im Westen an Albania und Riohacha.

BevölkerungBearbeiten

Die Gemeinde Maicao hat 166.603 Einwohner, von denen 114.400 im städtischen Teil (cabecera municipal) der Gemeinde leben (Stand: 2019).[4]

Ein großer Teil der Bevölkerung Maicaos gehört den indigen Völkern der Wayúu und der Zenú an. Außerdem wohnen in der Region viele Nachkommen arabischer Einwanderer. In Maicao befindet sich die drittgrößte Moschee Südamerikas, die Moschee Omar Ibn Al-Jattab.

WirtschaftBearbeiten

Maicao ist ein Zollfreigebiet und der wichtigste Wirtschaftszweig ist der Handel. Die Stadt ist eine wirtschaftliche Brücke zwischen Kolumbien und Venezuela.[5]

WeblinksBearbeiten

Commons: Maicao – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mohamad, el único alcalde musulmán del país semana.com, 2. Januar 2020 (es)
  2. Informationen zur Geschichte auf der offiziellen Seite von Maicao.@1@2Vorlage:Toter Link/maicao-laguajira.gov.co (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Informationen zur Geschichte auf der offiziellen Seite von Maicao.@1@2Vorlage:Toter Link/maicao-laguajira.gov.co (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. ESTIMACIONES DE POBLACIÓN 1985 - 2005 Y PROYECCIONES DE POBLACIÓN 2005 – 2020 TOTAL DEPARTAMENTAL POR ÁREA. (Excel; 1,72 MB) DANE, 11. Mai 2011, abgerufen am 11. Juni 2019 (spanisch, Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien).
  5. Informationen zur Wirtschaft auf der offiziellen Seite von Maicao.@1@2Vorlage:Toter Link/maicao-laguajira.gov.co (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.