Hauptmenü öffnen

Magnus Jernemyr

schwedischer Handballspieler
Magnus Jernemyr
Magnus Jernemyr

Magnus Jernemyr, am 12. Oktober 2008

Spielerinformationen
Voller Name Eric Gösta Magnus Jernemyr
Geburtstag 18. Juni 1976
Geburtsort Orsa, Schweden
Staatsbürgerschaft SchwedeSchwede schwedisch
Körpergröße 2,00 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Handbol Marratxí
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1994–2005 SchwedenSchweden Redbergslids IK
2005–2007 SpanienSpanien BM Torrevieja
2007–2008 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI
2008–2013 SpanienSpanien FC Barcelona
2013–2014 SchwedenSchweden LUGI HF
2014–2017 DeutschlandDeutschland GWD Minden
2018– SpanienSpanien Handbol Marratxí
Nationalmannschaft
Debüt am Juni 2005
            gegen
  Spiele (Tore)
SchwedenSchweden Schweden 116 (5)[1]

Stand: 12. Mai 2019

Eric Gösta Magnus Jernemyr (* 18. Juni 1976 in Orsa, Schweden) ist ein schwedischer Handballspieler. Seine Körperlänge beträgt 2,00 m.

Er wird meist als Kreisläufer eingesetzt, die meisten Einsatzzeiten erhält er aber in der Abwehr.

Magnus Jernemyr debütierte 1994 für Redbergslids IK in der ersten schwedischen Liga. Dort gewann er 1995, 1996, 1997, 1998, 2000, 2001 sowie 2003 die schwedische Meisterschaft. 2005 suchte Jernemyr eine neue Herausforderung und wechselte zu BM Torevieja in die spanische Liga ASOBAL. In der Saison 2007/08 spielte er für den dänischen Spitzenclub GOG Svendborg TGI, bevor er im Sommer 2008 beim FC Barcelona unterschrieb. Mit Barcelona gewann er 2011, 2012 und 2013 die Meisterschaft, sowie 2011 die EHF Champions League. Im Sommer 2013 schloss er sich LUGI HF an.[2] Im November 2014 nahm ihm der deutsche Bundesligist GWD Minden unter Vertrag.[3] Mit Minden stieg er am Saisonende 2014/15 in die 2. Bundesliga ab. Eine Saison später gelang ihm mit Minden die Rückkehr in die Bundesliga. 2017 verließ er den Verein. Im Mai 2018 schloss er sich dem spanischen Verein Handbol Marratxí an.[4]

Jernemyr hat bisher 116 Länderspiele für die schwedische Nationalmannschaft bestritten. Mit Schweden nahm er an der Handball-Europameisterschaft 2008 in Norwegen teil. Im Sommer 2012 nahm er an den Olympischen Spielen in London teil und gewann die Silbermedaille.[5]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Magnus Jernemyr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistik des schwedischen Handballverbandes, abgerufen am 2. Januar 2018
  2. www.svt.se: Magnus Jernemyr till Lugi, abgerufen am 20. August 2013
  3. www.rp-online.de: GWD Minden verpflichtet Magnus Jernemyr, abgerufen am 24. November 2014
  4. handbollskanalen.se: Jernemyr och Arrhenius gör comeback i Spanien, abgerufen am 12. Mai 2019
  5. www.london2012.com: Sweden - Team Rosters, abgerufen am 1. August 2012