Hauptmenü öffnen
Magnus Dahl
Magnus Dahl DKB Handball Bundesliga HSG Wetzlar vs HSV Hamburg 2014-02 08 026.jpg

Magnus Dahl am 8. Februar 2014

Spielerinformationen
Geburtstag 28. September 1988
Geburtsort Oslo, Norwegen
Staatsbürgerschaft NorwegerNorweger norwegisch
Körpergröße 1,98 m
Spielposition Torwart
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2006 NorwegenNorwegen Nordstrand IF
2006–2007 NorwegenNorwegen Follo HK
2008–2010 NorwegenNorwegen Fyllingen Håndball
2010–2012 FrankreichFrankreich Paris Handball
2012–2013 SpanienSpanien Atlético Madrid
2013–2015 DeutschlandDeutschland HSG Wetzlar
2015–2015 SchwedenSchweden IFK Kristianstad
2015–2017 DanemarkDänemark Skjern Håndbold
Nationalmannschaft
Debüt am 29. Oktober 2009 in Köln
            gegen DeutschlandDeutschland Deutschland
  Spiele (Tore)
NorwegenNorwegen Norwegen 53 (0)[1]

Stand: 9. Juli 2017

Magnus Dahl (* 28. September 1988 in Oslo) ist ein ehemaliger norwegischer Handballspieler.

KarriereBearbeiten

Magnus Dahl spielte in Norwegen bei Nordstrand IF, Follo HK und Fyllingen Håndball, mit dem er 2009 die Meisterschaft gewann. Mit Fyllingen spielte er in der Saison 2008/09 im Europapokal der Pokalsieger und 2009/10 in der EHF Champions League. 2010 wechselte der 1,98 Meter große und 96 Kilogramm schwere Handballtorwart nach Frankreich zu Paris Handball.[2] In der Saison 2012/13 hütete er in der spanischen Liga ASOBAL bei Atlético Madrid das Tor[3] und stand ab dem Sommer 2013 beim deutschen Bundesligisten HSG Wetzlar unter Vertrag.[4] Im Januar 2015 wurde sein Vertrag mit Wetzlar in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.[5] Ab dem 1. Februar 2015 stand Dahl bis zum Saisonende 2014/15 beim schwedischen Erstligisten IFK Kristianstad unter Vertrag, mit dem er die schwedische Meisterschaft gewann.[6] Nach dem Saisonende schloss er sich dem dänischen Verein Skjern Håndbold an.[7] Mit Skjern gewann er in der Saison 2015/16 den dänischen Pokal.[8] Nach der Saison 2016/17 beendete er seine Karriere.[9]

Magnus Dahl bestritt 53 Länderspiele für die norwegische Nationalmannschaft. Er stand im Aufgebot für die Weltmeisterschaft 2011 sowie für die Europameisterschaft 2012 und 2014, wo er mit 47 % gehaltener Bälle in drei Vorrundenspielen prozentual der beste Torwart des Turniers war.[10]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. handballold.nif.no: Magnus Dahl, abgerufen am 26. Dezember 2017
  2. handball-world.com: Madrid gewappnet für Sterbik-Abgang: Dahl-Wechsel so gut wie perfekt vom 28. August 2013, abgerufen am 13. Dezember 2013
  3. www.handball-world.com: Madrid bestätigt Zugang eines neuen Torwarts vom 29. August 2013, abgerufen am 13. Dezember 2013
  4. mittelhessen.de: HSG: Dahl und Krause bestätigt vom 14. Februar 2013, abgerufen am 13. Dezember 2013
  5. handball-world.com: Wetzlar löst Vertrag mit Torhüter auf vom 9. Januar 2015, abgerufen am 9. Januar 2015
  6. ifkkristianstad.se: Välkommen till IFK Kristianstad, Magnus Dahl, abgerufen am 30. April 2019
  7. handball-world.com: Skjern bestätigt Verpflichtung von Myrhol und Dahl vom 25. Januar 2015, abgerufen am 25. Januar 2015
  8. www.skjernhaandbold.dk Mest vilje og mindst pres (dänisch) vom 6. Februar 2017, abgerufen am 8. Februar 2017
  9. www.jv.dk Magnus Dahl stopper karrieren (dänisch) vom 16. Februar 2017, abgerufen am 26. März 2017
  10. Statistik auf der offiziellen Turnierseite der EHF