Magnhild Meltveit Kleppa

norwegische Politikerin
Magnhild Meltveit Kleppa (2009)
Foto: Jarle Vines

Magnhild Meltveit Kleppa (* 12. November 1948 in Fister, Rogaland) ist eine norwegische Politikerin der Senterpartiet (Sp)

Ausbildung und BerufBearbeiten

Kleppa studierte Lehramt in Kristiansand und Stavanger. In der Zeit von 1967 bis 1992 lehrte sie an verschiedenen Schulen.

Politischer WerdegangBearbeiten

Zwischen 1979 und 1983 sowie zwischen 1985 und 1987 war sie Mitglied im Kommunalparlament von Hjelmeland. Von 1991 bis 1993 saß sie im Fylkesting von Rogaland. Anschließend vertrat Kleppa bis 2013 als Stortingsabgeordnete die Provinz im nationalen Parlament. In der Zeit von 2001 bis 2005 war sie Vorsitzende des Kommunalausschusses. Anschließend war sie bis 2007 Fraktionsvorsitzende der Sp.

Von 1997 bis 2000 war sie Sozialministerin im Ministerium für Soziales und Gesundheit, von 2007 bis 2009 Kommunal- und Regionalministerin und von 2009 bis 2012 Verkehrsministerin. 2013 wurde sie zum Fylkesmann in Rogaland ernannt.

Kleppa hatte bereits verschiedenen Parteiämter inne. So war sie von 1987 bis 1990 Vorsitzende der Senterpartiet in ihrer Heimatprovinz. Später war sie zwischen 1991 und 1997 zweite stellvertretende Vorsitzende der Sp auf Landesebene.

WeblinksBearbeiten