Madrie

Landschaft im französischen Département Eure

Madrie ist eine Landschaft im französischen Département Eure, ein rund 265 Quadratkilometer großes Plateau zwischen den Flüssen Eure und Seine, das ab dem 5. Jahrhundert bis zur Zeit der Karolinger eine eigene Grafschaft (pagus Madriensis) bildete. Hauptort des Madrie ist Merey.

Grafen von MadrieBearbeiten