Maël-Carhaix

französische Gemeinde

Maël-Carhaix (bretonisch: Mêl-Karaez) ist eine französische Gemeinde mit 1.499 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Côtes-d’Armor in der Bretagne. Sie gehört zum Arrondissement Guingamp, zum Kanton Rostrenen (bis 2015: Kanton Maël-Carhaix) und ist Mitglied des Kommunalverbandes Kreiz-Breizh. Die Einwohner werden Maël-Carhaisiens genannt.

Maël-Carhaix
Mêl-Karaez
Wappen von Maël-Carhaix
Maël-Carhaix (Frankreich)
Maël-Carhaix
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Guingamp
Kanton Rostrenen
Gemeindeverband Kreiz-Breizh
Koordinaten 48° 17′ N, 3° 25′ WKoordinaten: 48° 17′ N, 3° 25′ W
Höhe 114–243 m
Fläche 36,57 km2
Einwohner 1.499 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km2
Postleitzahl 22340
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Maël-Carhaix liegt etwa 50 Kilometer nordöstlich von Quimper. Umgeben wird Maël-Carhaix von den Nachbargemeinden Locarn im Norden, Kergrist-Moëlou im Osten, Glomel im Süden und Südosten, Paule im Süden und Südwesten, Le Moustoir im Westen und Südwesten sowie Trébrivan im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 2.173 2.046 1.832 1.663 1.613 1.538 1.512 1.574
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Pierre

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Maël-Carhaix

  • Teile eines römischen Aquädukts
  • Kirche Saint-Pierre, Ende des 14. Jahrhunderts erbaut
  • Herrenhaus Maël-Carhaix

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Glenmor, bürgerlich Émile Le Scanff (1931–1996), Sänger

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, S. 654–655.

WeblinksBearbeiten

Commons: Maël-Carhaix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien