M. T. Vasudevan Nair

indischer Autor, Drehbuchautor und Regisseur

M. T. Vasudevan Nair (Madathil Thekkepaattu Vasudevan Nair (Malayalam: എം. ടി. വാസുദേവൻ നായർ); * 9. August 1933 in Palghat, Kerala, Indien) ist ein indischer Schriftsteller, der auf Malayalam schreibt. Er ist einer der bedeutendsten Autoren im Sprachraum des Malayalam sowie der modernen indischen Literatur überhaupt. Er schrieb Erzählungen und Kurzgeschichten und dokumentierte die Situation der Bevölkerung Keralas, einem südwestindischen Staat, nach der Unabhängigkeit Indiens. Er ist auch ein berühmter Filmregisseur und Drehbuchautor.

M. T. Vasudevan Nair (2011)

Leben und WerkBearbeiten

Er wurde in Kudallur, einem kleinen Dorf in der Nähe von Palghat, Indien, geboren. Sein Debüt-Roman Naalukettu, geschrieben im Alter von 23 Jahren, wurde 1958 mit dem Kerala Sahitya Akademi Award ausgezeichnet. Seine anderen Romane sind Manju (Nebel), Kaalam (Zeit), Asuravithu (Der verlorene Sohn) und Randamoozham (Die zweite Wende).

Er hat sieben Filme gedreht und das Drehbuch für rund 54 Filme geschrieben. Er gewann den Indischer Nationaler Filmpreis für das beste Drehbuch viermal für: Oru Vadakkan Veeragatha (1989), Kadavu (1991), Sadayam (1992) und Parinayam (1994).

Werke (Auswahl)Bearbeiten

Romane
  • Naalukettu (1958)
  • Arabi Ponnu (1960; mit N. P. Mohammed)
  • Asuravithu (1962)
  • Manju (1964)
  • Kaalam (1969)
  • Randamoozham (1984)
  • Varanasi (2002)
Kurzgeschichte
  • Raktham Puranda Mantharikal (1952)
  • Veyilum Nilavum (1954)
  • Ninte Ormaykku (1956)
  • Olavum Theeravum (1957)
  • Iruttinte Athmavu (1957)
  • Kuttyedathy (1959)
  • Bandhanam (1963)
  • Varikkuzhi (1967)
  • Dar-S-Salam (1972)
  • Swargam Thurakkunna Samayam (1980)
  • Vanaprastham (1992)
  • Sherlek (1997)
Memoiren
  • Kannanthalippookkalude Kaalam
  • Ammaykku (2005)
Filme
  • Kerala Varma Pazhassi Raja (2009)
  • Oru Cheru Punchiri (2000)
  • Sukrutham (1994)
  • Parinayam (1994)
  • Kadavu (1991)
  • Perumthachan (1990)
  • Thazhvaram (1990)
  • Utharam (1989)
  • Oru Vadakkan Veeragatha (1989)
  • Aranyakam (1988)
  • Vaishali (1988)
  • Nakhakshathangal (1986)
  • Panchagni (1986)
  • Anubandham (1985)
  • Aalkkoottathil Thaniye (1984)
  • Adiyozhukkukal (1984)
  • Vilkkanundu Swapnangal (1980)
  • Oppol (1980)
  • Neelathamara (1979)
  • Bandhanam (1978)
  • Kanyakumari (1974)
  • Nirmalayam (1973)
  • Kuttiyedathi (1971)
  • Olavum Theeravum (1969)
  • Nagarame Nandi (1967)
  • Iruttinte Athmavu (1966)
  • Murappennu (1965)

WeblinksBearbeiten

Commons: M. T. Vasudevan Nair – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien